küss die braut MODERNE BRAUTMODE & ABENDMODE 2016-09-29T16:50:45Z http://www.kuessdiebraut.de/feed/atom/ WordPress kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Hochzeitsfotografie – küssdiebraut trifft … Marta Urbanelis und Jon Pride]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=13590 2016-08-23T11:38:19Z 2016-07-31T06:04:53Z Zwei mal Hochzeitsfotografie vom Feinsten – abwechslungsreich, anders und garantiert mit unbeschreiblichem WOW-Effekt! Wir freuen uns sehr, euch hier mehr über Marta und Jon zu verraten – vorbeischauen lohnt sich definitiv!

The post Hochzeitsfotografie – küssdiebraut trifft … Marta Urbanelis und Jon Pride appeared first on küss die braut.

]]>
Wer, wie, was …?

Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Aber noch schwerer wird es, wenn man mit gleich zwei so unglaublich interessanten und kreativen Menschen auf einmal das Vergnügen hat! Womit soll man denn da bitte erst anfangen? Hmmmm, schmeißen wir doch einfach einige Rahmendaten in den Ring … sie ein kleines bzw. großes Energiebündel aus Polen, er ein 2 Meter Hüne und Halbwaliser, sie Wahlbremerin, er aus der Nähe von Aschaffenburg, sie steht auf Ally McBeal, er auf Django und Quentin Tarantino, sie kriecht auch gerne auf dem Boden oder berührt ihn mit der Nase, um ein gelungenes Foto zu schießen, er erschafft alleine schon durch seine Größe ganz außergewöhnliche Perspektiven, sie Hunde-Mudda von Horst, der alleine mehr Facebook-Fans hat als so manch professioneller Hochzeitsfotograf es gerne hätte, er stolzer Besitzer von zwei richtigen Hunden, keine Wadenbeißer! Beide unglaublich facettenreich, WOW-Effekt-Erschaffer, neugierig und definitiv nicht 0815 denkend. Sie schätzen die Arbeit des anderen und sind ihres Zeichens definitiv wirkliche Meister der Hochzeitsfotografie!

Hochzeitsfotografie

Foto: Marta Urbanelis

Hochzeitsfotograf Jon Pride

Foto: Jon Pride

Ihre Bilder berühren uns zutiefst und lassen uns immer wieder erstaunt und sprachlos vor Begeisterung vorm Bildschirm sitzen! Lange Rede, hier kommt der Sinn: Offiziell und höchst erfreut begrüßen wir hier und heute die unnachahmliche Marta Urbanelis und den unglaublichen Jan Stolz alias Jon Pride Photography! Schön, dass gerade ihr uns im weltweit ersten “küssdiebraut trifft …” Interview mit zwei unterschiedlichen Hochzeitsprofis an unserem imaginären Tisch Rede und Antwort steht! Und da an diesem richtig viel gelacht und geflachst wurde, sei vorab noch kurz erwähnt, dass beide den Schalk im Nacken haben und äußerst humorvolle Gesprächspartner und Zeitgenossen sind, aber Hallo! Da wir Lacher, Augenzwinkerer und jegliche Smileys hier inflationär benutzen müssten, lassen wir sie einfach weg und springen sogleich ins Interview-Vergnügen …

Hochzeitsfotografen Marta Urbanelis Jon Pride

Die beiden Stars dieses Interviews: rechts Marta Urbanelis, links Jon Pride

Wieso, weshalb, warum …? Bühne frei für Marta und Jon!

küssdiebraut: Wie kam es dazu, dass ihr in diesem Bereich tätig seid? Wieso gerade Hochzeitsfotografie?

Marta: Ich habe BWL studiert und wollte immer was mit Werbung machen. Gleichzeitig habe ich noch in Polen bei einer Werbeagentur angefangen als Marketingtante zu arbeiten und habe Konzepte geschrieben. Unsere Kunden hatten damals ziemlich schlechte Fotos und dann dachte ich, wenn ich die vielleicht selber machen und bearbeiten würde, sehen die vielleicht nicht mehr ganz so mies aus! So hat es angefangen, obwohl es damals noch mehr Photoshop als gutes Fotografieren war. Dann habe ich für mich ‘mal probiert, eine Blume, ein Haus oder eine Freundin, die vorbeiläuft zu fotografieren und hatte eine Seite bei Fotocommunity. Dann kam eine Freundin von ‘ner Freundin und hat gefragt, ob ich ihre Hochzeit fotografieren könnte. Ich dachte, auf keinen Fall Hochzeit, da denk ich sofort an diesen Baum, der Bräutigam kniet etc.,  das bin nicht ich, wie soll ich eine Braut fotografieren? Die Braut war aber sehr locker und meinte, dass ich es einfach machen soll, wie ich sonst auch fotografiere. Das war dann meine erste Hochzeit und bis heute schäme ich mich nicht für die Bilder! Aus dieser Hochzeit entstanden dann vier weitere Hochzeiten und im Jahr darauf 37. Richtig in der Hochzeitsfotografie bin ich seit 2009!

Jon: Ich hatte das große Privileg, alles während meines Fachabis aufzubauen und dann direkt in die Vollzeitfotografie einzusteigen. Ohne die damalige Unterstützung meiner Eltern, die mich ermutigt haben, das zu machen, wäre ich nie wo ich heute bin. Angefangen habe ich mit Konzertfotografie. Bei der Hochzeitsfotografie reizt mich die Vielfalt! Viele sagen oft wie langweilig doch Hochzeiten sind, aber jedes Wochenende eine andere Stadt, Location, Hochzeitspaar, Gäste, Stimmung, Wetter, Deko, usw.! Es ist jede Woche komplett unterschiedlich und einfach mega aufregend, das ganze miterleben zu dürfen.

Hochzeitsfotografin Marta Urbanelis

Foto: Marta Urbanelis

küssdiebraut: Was fällt euch zum anderen ein und woher kennt ihr euch?

Jon:  Marta ist mega kreativ und zeichnet ihre Bilder im Kopf vor. Sie lässt sich sehr von Fashion inspirieren und bringt dies in die Hochzeitsbranche rein. Manchmal versteh’ ich nicht wie sie tickt und dann sehe ich das Bild und denke mir “alter Verwalter”! Außerdem ist sie eine verrückte Hundeliebhaberin, die ihrem Hund teilweise mehr Privilegien einräumt als so manchem Menschen.

Marta:  Na ja, Horst ist im Gegensatz zu dem ein oder anderen ja auch immer lieb! Ich habe Jons Bilder schon länger auf Facebook verfolgt, da sie wirklich anders und cool sind. Wegen seiner tollen Lichteffekte ist er für mich Mister Blinky Blink und ich freu’ mich voll, dass er mir sein Licht-Geheimnis verraten hat!

Jon: Das kann ich mir vorstellen, du hast es mir dann ja auch gleich geklaut! Beim German Wedding Meetup bei der Photokina in Köln haben wir uns 2014 das erste Mal live gesehen. Es war ein sehr,  sehr lustiger Abend …

Marta: Ich habe mich richtig gefreut, dass ich ihn endlich kennenlernen durfte. Mittlerweile schätze ihn nicht nur als Fotografen, sondern auch als Person! Jon ist ein lockerer Typ und echt crazy, deswegen freu’ ich mich tierisch, dass ihr für die Hochzeitsfotografie auf uns beide gekommen seid!

Hochzeitsfotograf Jon Pride

Foto: Jon Pride

küssdiebraut: Wir uns auch! Wie würdet Ihr eigentlich euren eigenen Fotostil bezeichnen?

Marta: Es ist immer schwer, wenn man sich selbst beschreiben soll. Ich heiße Urbanelis, da ist auch urban drin, also nehme ich urban industriell. Ich sage immer zu meinen Brautpaaren: Stellt euch die perfekte Foto-Location für die Hochzeit vor und dann denkt genau das Gegenteil, da gehen wir dann nämlich hin! Bitte keine Bäumchen und Blümchen, also natürlich hab ich manchmal auch welche und auch Romantik, aber ich versuche tatsächlich immer Gegensätze zu finden, eine kaputte Halle, etwas schmutziges, etwas dunkles und dann das schöne Brautpaar, das finde ich toll!

Jon: Ich mach es kurz … frisch, bunt und lichtleitend!

Hochzeitsfoto mit viel Emotion

Foto: Marta Urbanelis

küssdiebraut: Ist jeder gute Fotograf gleich ein guter Hochzeitsfotograf oder was zeichnet einen guten Hochzeitsfotografen aus?

Marta: Nein, das habe ich vor kurzem erst wieder festgestellt. Ein Freund hatte Hochzeitsfotos von einem wirklich guten Werbefotografen. Die waren zwar technisch absolut perfekt, aber irgendwie fehlte die Emotion. Für gute Hochzeitsfotografie muss man das Gespür für den Moment haben und die Situation vorhersehen.

Jon: Stimmt! Es gibt gute Fotografen, die z.b. mega gut im Fashion-Bereich sind aber nicht mit der Masse der Bilder, bzw. mit dem Moment klar kommen. Damit meine ich, dass sich dann vielleicht auch zu viel Druck im Kopf aufbaut, dass der Moment gleich weg sein könnte oder dass man ihn verpassen könnte.

Marta: Genau und diese Momente kann man eben besser vorhersehen, wenn man schon mehrere Hochzeiten erlebt hat. Wenn jemand in der Kirche singt, kann ich bspw. davon ausgehen, dass die Brautmutter weint oder wenn ich einem Kind die Zunge rausstrecke, wird es wahrscheinlich lachen und auch mir die Zunge rausstrecken. Das wird ein tolles Foto! Andererseits muss ein Hochzeitsfotograf spontaner sein als ein normaler Fotograf. Auf einmal lässt jemand Luftballons steigen, ein Onkel hat noch etwas vorbereitet oder beim Paar-Shoot regnet es die ganze Zeit. Da muss man zaubern!

Jon: Ja, und beim Zaubern hilft ein feines Menschengefühl definitiv. Ein guter Hochzeitsfotograf weiß auch, dass er machmal vielleicht kein Bild machen muss, da es gerade falsch wäre.

Hochzeitsfotograf Jon Pride

Foto: Jon Pride

küssdiebraut: Was ist das Schönste an eurem Beruf, was liebt ihr besonders daran?

Jon: “Den Moment” zu erwischen, gibt mir den absoluten Adrenalin Kick! Überhaupt bei dem besten oder einem der besten privaten Momente eines Menschen bzw. Paares dabei sein zu dürfen, ist der Hammer.

Marta: Bei mir ist es auch diese Nervosität, dass etwas ganz Besonderes passiert. Und obwohl ich jetzt schon viele Hochzeiten fotografiert habe, bin ich jedes Mal wieder so aufgeregt. Wenn ich nur an die Kirche denke … gleich wird der Bräutigam sie sehen und wenn er sich nicht so freut wie ich, dann bin ich echt sauer! Er muss doch ausflippen vor Freude und dann flippt er aus, ohhhhh, das liebe ich total! Diese unbeschreiblichen Gefühle! Da hat Jon absolut Recht, jedes Wochenende den Moment oder gar schönsten Tag von anderen Menschen erleben zu dürfen, das ist wirklich richtig toll! Und dann sehen alle auch noch so toll aus. Oder wenigstens besser als sonst!

Jon: Haha, stimmt! Außerdem glaube ich sogar, dass wir in gewisser Form auch dazu beitragen, dass eine Ehe in härteren Tagen gefestigter ist. Wenn die Bilder später in einer gewissen Größe in der Wohnung hängen, dann nimmt man das unterbewusst jeden Tag wahr und wird so auch immer wieder in schöner Form an sein Eheversprechen erinnert!

Brautpaar im Sonnenuntergang

Foto: Marta Urbanelis

küssdiebraut: Ständig neu – woher kommen eure Inspirationen und Ideen?

Marta: Vieles ist spontan. Klar schau’ ich manchmal einen coolen Film oder sehe eine Pose auf einem Plakat und denke mir dann, das musst du dir unbedingt merken. Aber oft klappt das in der Realität dann doch nicht, da der Bräutigam einen Bauch hat und man ihn eigentlich nur knuddeln will! Meist kommen die Ideen, wenn ich die Location sehe, wenn das Licht einfällt oder etwas auf dem Boden liegt. Ich habe selten Shootings, die ich komplett durchplane.

Jon: Das ist bei mir ähnlich, vieles entsteht direkt am Set oder vorab in einer ruhigen Minute. Filme inspirieren mich aber auch oder Facebook, wenn ich dort die Arbeit von geschätzten Kollegen sehe.

Hochzeitsfotograf Jon Pride

Foto: Jon Pride

küssdiebraut: Warum sollte sich die Braut von heute vor der Hochzeit unbedingt mit euch in Verbindung setzen?

Jon: Es gibt ganz wenige Fotografen, die meine Größe haben und ohne Probleme Bilder aus dieser Perspektive machen können! Durch meinen Ursprung in der Konzertfotografie liebe ich es Licht zu führen und mein gezieltes Auge genau darauf zu richten, wie das Licht fällt. Gerne nehme ich zur präziseren Führung auch mal die Sonne bzw. auch entfesselte Blitze her. Genau da wo viele an ihre Grenze kommen, wie z.B. am Abend oder bei Regen fange ich erst richtig an. Für mich ist ein perfekter Hochzeitstag, wenn es sogar Abends regnet damit ich Lichtspielereien mit dem Regen machen kann.

Marta: Ich sage es ja, er ist Mister Blinky Blink! Ich finde, dass gute Fotografen heutzutage auch gute Berater sind. Klar sind wir keine Hochzeitsplaner, aber durch meine Erfahrung kann ich auch wertvolle Tipps geben und das auf freundschaftlicher Basis. Ich kenne Locations, in denen mal toll essen kann und gleichzeitig super Licht hat, habe etliche Bücher zu Dekokrams, kenne ausgefallene Einladungskarten und mag es, wenn Paare zum Kennenlernen vorbeikommen. Da kann ich ihnen alles zeigen und sie bekommen auch gleich einen guten Einblick von meinem Leben, schließlich muss es ja auch zwischen uns gut passen. Und nicht zu vergessen, wenn Bräute ein leichtes Kleid suchen, in dem sie super tanzen können und es kein 0815 Brautkleid sein soll, das man schon 15 mal auf irgendwelchen Hochzeiten gesehen hat, kenne ich auch eine ganz gute Brautkleidmarke …

Braut im Regen

Foto: Marta Urbanelis

küssdiebraut: Was darf auf keiner Hochzeit fehlen?

Jon: Die Ringe! Wobei ich eher umgekehrt sagen würde, es dürfen gerne auch ‘mal die Handys fehlen!

Marta: Jawoll, die dürfen wirklich zu Hause bleiben. Dafür dürfen Gefühle nicht fehlen! Und natürlich ein Hochzeitsfotograf, der diese festhält, damit man sie nach 10 Jahren nochmals sehen und auch fühlen kann! Also Hochzeitspaare und Gäste, lacht und weint und habt einen unvergesslich gefühlvollen Tag!

Hochzeitsfotografie

Foto: Jon Pride

küssdiebraut: Brautkleid kurz oder lang, farbig oder weiß?

Marta: Ich liebe zwar farbige Kleider, aber dann ist es für mich irgendwie doch kein Hochzeitskleid. Da bin ich eher traditionell, also weiß und lang!

Jon: Fürs Standesamt kurz, bei der großen Hochzeit lang. Und ein Tanzkleid zum Abend oder abtrennbar, da ich echt schon viele Paare erlebt habe, die wegen dem Kleid nicht tanzen konnten!

Brautpaar in inniger Umarmung

Foto: Marta Urbanelis

küssdiebraut: Was verbindet ihr mit kuessdiebraut?

Marta: Brautkleider ohne Reifrock. Leichte Kleider, die tierisch bequem sind, so dass man einfach Bock hat, sie den ganzen Tag zu tragen und damit zu tanzen. Da braucht man kein extra Tanzkleid für den Abend Jon. Durch meine küssdiebraut-Bräute weiß ich, dass sie bequem sind wie eine Jogginghose, aber aussehen wie ein Märchen! Das find’ ich geil! Und ich finde eure kurzen Kleider im 50er und 60er Jahre Stil richtig gut. Da könnte ich mir sogar ein kurzes Hochzeitskleid vorstellen, aber dann natürlich auch wieder weiß!

Jon: Ok., dann nehme ich das mit dem Tanzkleid zurück! Ich weiß noch, als ich das erste mal bei euch in den Showroom kam und dachte, hier hat jemand Geschmack. Genau so würde ich mein Studio aufbauen, schön viel Tageslicht, kaum Deckenfluter, die die Farben der Kleider falsch wieder geben. Denn sind wir doch mal ehrlich, die meiste Zeit des Hochzeitstages will man draußen verbringen, somit sollte man das Kleid auch unter Tageslicht anschauen. Sofort fühlt man sich bei euch wie daheim auf dem Sofa mit Freunden. Eine willkommene Gastfreundschaft mit hochprofessionellem Rat und einfach einem einzigartigen Stil, den man immer wieder erkennt, wenn man durchs Netz scrollt.

hochzeitsfotografie-jon-4

Foto: Jon Pride

küssdiebraut: Hui, vielen Dank! Dann sind wir auch schon am Ende und ihr könnt sagen, was ihr schon immer mal in einem Interview sagen wolltest!

Marta: Fragt mich bitte nicht, welche Kamera ihr kaufen sollt! Ich habe wenig Ahnung von Technik und denke auch nicht, dass die alleine ausschlaggebend für gute Bilder ist. Deswegen würde ich den Leuten gerne sagen, die Kamera ist im Prinzip scheißegal, es ist wichtig, wie ihr die Sachen seht!

Jon: Liebe Bräute, Inspirationen sind gut, aber die Reizüberflutung durch Pinterest usw. erstellt eine Illusion. Kein Hochzeitsfotograf kann das an einem Tag schaffen, das ist eine Zusammenstellung von hunderten von Fotografen, die ihre besten Bilder dort hochladen. Lasst eurem Fotografen freien Lauf, gebt ein paar Stichpunkte, die euch wichtig sind, aber eher im Vorgespräch und nicht am Hochzeitstag. Dann hat er mehr Freiheit, seinen Stil – also den Stil den ihr gebucht habt – zu erreichen. Vertraut ihm, zumindest wenn er Erfahrung hat. Er wird wahrscheinlich mehr Hochzeiten erlebt haben als ihr …

Marta: Wahre Worte Jon! Wolltest du nicht noch etwas anderes sagen?

Jon: Stimmt. Marta, du siehst heute wieder besonders toll aus!

Marta: Danke. Und du bist heute aber auch so schön groß!

jon-pride-1

Foto: Jon Pride

Wer nicht fragt … unser summa summarum zur Hochzeitsfotografie!

Ohhhhh, es war uns ein sooooooo großes, großes Vergnügen und hat wirklich richtig viel Spaß gemacht! Den werdet ihr sicherlich auch haben, wenn ihr euch für einen der beiden als Hochzeitsfotografen entscheidet. So kann es schon vorkommen, dass Jon morgens um 4 mit den verbliebenen Hochzeitsgästen und dem Brautpaar in einen See springt und bei Marta werdet ihr vor Begeisterung unweigerlich etwas “martisch” sprechen. Schaut einfach ‘mal rüber auf ihre Seite zu Frauke und Timos Hochzeitsbildern und der geilen scheiße im Bremer Viertel, dann wisst ihr schon, was wir meinen. Die schöne Braut trägt dort unser Schneeweisschen, das Brautkleid Corsage, und es ist sicher kein Märchen, dass unsere beiden ausgefallenen und positiv andersartigen Hochzeitsfotografie-Interviewpartner mit vielen Paaren nach der Hochzeit befreundet sind. Apropos nach der Hochzeit, für einen gelungenen After Wedding Shoot schreckt Jon nicht mal vor Vulkangestein zurück und Marta hat schon eindrucksvoll bewiesen, dass beim Industrial Shabby Chic kein Weg an ihr vorbei führt. Für deine Hochzeit würde sie auch eine langen Anreiseweg in Kauf nehmen und hätte überhaupt nichts gegen eine Destination Wedding in einem exotischen Land. Bora Bora wäre eine super Option, bei der Jon sicherlich ebenfalls nicht nein sagen würde! Er braucht übrigens nicht einmal ein Taxi, er nimmt ein Brautkleid nach Paris! Dort trinkt er auch gerne einen Monkey 47 und spielt mit euch Abluxxen. Bei Marta steht Kaffee ganz oben auf der Getränkeliste und wir könnten hier ungelogen problemlos noch bis zum St. Nimmerleinstag weiterschreiben. Aber lieber finden wir jetzt ein Ende, damit ihr Zeit findet, euch bei einem der beiden zu melden. Eure Bilderrahmen werden es euch definitiv ein Leben lang danken! Fühlt euch martastisch inspiriert und richtig pride geküsst ;-)!

Hochzeitsfotografen

Foto: Marta Urbanelis

Mehr über Marta Urbanelis – www.martaurbanelis.com
Mehr über Jon Pride – www.jonpride-weddings.com

The post Hochzeitsfotografie – küssdiebraut trifft … Marta Urbanelis und Jon Pride appeared first on küss die braut.

]]>
kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Hochzeitsfeuerwerk – küssdiebraut trifft … SternenGalerie]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=18399 2016-07-13T05:07:29Z 2016-07-13T05:07:29Z Hochzeiten sind bekanntlich ein Feuerwerk der Liebe! Und wir stellen euch hier mit Robert von SternenGalerie einen Mann vor, der euch dazu das perfekt passende Hochzeitsfeuerwerk liefert – lasst' euch jetzt gleich schön überraschen!

The post Hochzeitsfeuerwerk – küssdiebraut trifft … SternenGalerie appeared first on küss die braut.

]]>
Wer, wie, was …?

Wer träumt nicht von einem Mann, der einem die Sterne vom Himmel holt? Wir nicht, denn wir haben etwas viiiiiiiel besseres für euch. Drei Männer, die euch eine eigene Galerie an Sternen in den Himmel zaubern! Ok, genau genommen haben wir heute  mit einem der drei Himmelsstürmer das Vergnügen. Aber der hat es genau wie die beiden anderen wirklich in sich. Mutig, kreativ, grenzenlos, ambitioniert, das Kind im Manne stets bewahrend, witzig, anständig, ehrlich, romantisch und noch vieles, vieles mehr. Mut bewies er u.a. als er sein Studium kurz vor der Abschlussarbeit einfach abbrach, um mit seinen beiden besten Kumpels aus Kindheitstagen SternenGalerie zu gründen. Große Kreativität zeigt er bei immer wieder neuen Ideen für die ultimative Inszenierungen von “Feuerwerksüberraschungsaktionen”. Grenzenlos, da eurer Fanatsie bei der Premium Linie durch maßgeschneiderte Unikate prinzipiell keine Grenzen gesetzt sind. Ambitioniert und auch etwas Kind im Mann, da er bspw. auf Disney steht und gleichzeitig John Lessetter und Ed Cattmull bewundert. Diese beiden haben ihrerseits durch die Pixar Zeichentrickstudios ein neues, digitales Zeitalter eingeläutet und verzaubern mit ihren Computeranimation. Das Hochzeitsfeuerwerk haben sie quasi schon digitalisiert und verzaubern wollen sie zu jeder Zeit. Humor hat er bewiesenermaßen und wir sparen es uns der Einfachheit halber später, nach jedem Satz zu erwähnen, dass er oder wir gelacht, gezwinkert oder schelmisch gegrinst haben, das müsst ihr euch also immer dazu denken ;-)! Anstand und eine große Portion Ehrlichkeit haben sie allemal, sonst würden sie es wohl nicht in ihrer Drei-Mann-WG mit gemeinsamen Konto aushalten.

Hochzeitsfeuerwerk Team

Die Gründer der SternenGalerie: Clemens Kemper, Simon Hahnkamm und Robert Wittke


Und Namen haben sie auch! Clemens Kemper, Simon Hahnkamm und Robert Wittke und bis auf die Frauen teilen sie sich wirklich alles. Apropos Frauen, was könnte es denn romantischeres geben als einen Mann, der sagt, dass es ihm bei der Hochzeit gar nicht so auf die Verpackung – sprich das Kleid – ankommt als vielmehr auf den Inhalt? Hach, ihr merkt, wir sind ganz begeistert und bevor wir jetzt alles vorweg nehmen, lassen wir Robert doch selbst sprechen. Denn auch das kann er ganz vorzüglich …

Hochzeitsfeuerwerk

Robert Wittke

Wieso, weshalb, warum …? Bühne frei für Robert!

kuessdiebraut: SternenGalerie klingt super, aber was steckt da eigentlich genau dahinter?

Robert: Gutes, professionelles Feuerwerk steckt dahinter und wir haben uns aufs Hochzeitsfeuerwerk spezialisiert. Unser Ziel war und ist es, Feuerwerk transparenter, verständlicher und digital einfacher zugänglich machen. So wie wir es anbieten, hat es weder in Deutschland noch weltweit bislang ein Unternehmen gemacht. Und das geht nur durch Professionalität, denn sonst kann es nicht den Effekt haben, den es haben soll. Das machen wir mit einer ganzen Menge Hingabe! Zum einen, weil unser Herz wirklich dafür brennt und wir alleine technisch gesehen schon total viel Spaß am Feuerwerk haben. Zum anderen finden wir das, was es emotional mit den Menschen machen kann, wirklich unglaublich!

küssdiebraut: Wieso gerade Feuerwerk?

Robert: Mit Clemens und Simon bin ich schon zur Schule gegangen und uns verbindet wirklich eine sehr tiefe Freundschaft! Nach dem Abitur hat es uns in die verschiedensten Ecken Deutschlands verschlagen und jeder war auf seinem eigenen Karriereweg. Von außen betrachtet waren das sicher absolut vielversprechende Wege. Aber wir haben gemerkt, dass es uns nicht so richtig erfüllt. Mein Vater hat im Laden seines Vaters an Silvester Feuerwerk verkauft, um den Umsatz anzukurbeln. Daher wusste ich, dass es möglich ist, so etwas zu machen. Also hatten wir zu dritt den Gedanken, das in einem Pop-up-Laden mal selbst auszuprobieren und Feuerwerk mit Beratung zu verkaufen! Zu diesem Zeitpunkt war uns aber nicht das Feuerwerk oder der Umsatz wirklich wichtig. Vielmehr ging es uns darum, einfach zu testen, ob wir zusammen arbeiten können und wie das “geschäftlich” zwischen uns funktioniert. Und wie ihr seht, hat es ganz gut funktioniert! Es hat gemeinsam großen Spaß gemacht und daraus ist SternenGalerie letztlich entstanden.

Hochzeitsfeuerwerk aus der Ferne im Hafen

küssdiebraut: Und wie kamt ihr dann auf Hochzeiten?

Robert: Wenn man sich in sowas reinhängt, passieren Dinge manchmal echt schnell. Simon hatte sich super um den Einkauf gekümmert, wir hatten ein riesen großes Produktportfolio zu wirklich guten Preisen und auf einmal ein Ladenlokal mit ganz viel Feuerwerk. Klar überlegt man dann, was damit unter dem Jahr machbar ist. Wäre es nicht cool, wenn wir Feuerwerk für den normalen Mann möglich machen könnten? Zur Hochzeit vielleicht? Durch Zufall sind wir auf eine Hochzeitsmesse gestoßen, die aber schon zwei Wochen später stattfand war. Im Innenraum war natürlich kein Platz mehr frei und so durften wir draußen stehen. Es war echt kalt, aber jeder, der in die Messe wollte, musste so zwangsläufig an uns vorbei! Und am Ende des Tages hatten wir ordentlich Hochzeitsfeuerwerk verkauft. Wir hatten keinen Businessplan geschrieben und keine Umfeldanalyse oder ähnliches, aber es kam dann eben ein unglaublich toller Prozess ins Laufen und am 10.10.2013 haben wir uns als GmbH gegründet. Damals sind wir sicher nicht davon ausgegangen, dass wir eines Tages Marktführer im Bereich Hochzeitsfeuerwerk werden!

küssdiebraut: Was ist das Schönste an deinem Beruf, was liebst du besonders daran?

Robert: Wahrscheinlich sagt das jeder, aber Feuerwerk ist wirklich eine sehr emotionale Sache. Es ist so blöde teuer, dass man rational gar nicht erklären kann, dass man so viel Schotter für fünf Minuten Hochzeitsfeuerwerk auf den Tisch legt. Das kann man nur emotional erklären, was da passiert. Viele sagen Feuerwerk sei echt laut, aber für mich ist das ein Moment der Ruhe. Alle schauen sich das Feuerwerk an und sagen nichts, man nimmt den anderen in den Arm, es fließen Tränen, es wird geküsst … man kann Leute damit super überraschen. Und wenn man das mal miterlebt hat, wie das alles funktioniert, kann man sagen, das ist das einfach nur schön, das Schönste an meinem Beruf!

Hochzeitsfeuerwerk für verliebte Love

küssdiebraut: Inwiefern kannst du dich bei Hochzeitsfeuerwerk selbst kreativ einbringen?

Robert: Mich interessiert das technische, aber mein Herz schlägt dafür, was man damit machen kann. Damit meine ich mit „Inszenierungen“ kleine Geschichten schaffen. Das ist der Überraschungsmoment, in dem das Feuerwerk Teil der Hochzeit wird, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Außerdem haben wir uns ja auf die Fahnen geschrieben, Feuerwerk einfach zu machen. Da betreiben wir quasi täglich Pionierarbeit und müssen kreativ sein, um das auch umzusetzen. Die Vorlagen für unsere Lichterbilder haben wir bspw. auch in echter Typografie alle selbst gemacht.

küssdiebraut: Wodurch lasst ihr euch inspirieren?

Robert: Wir fragen jedes Paar, was sie gut oder schlecht fanden und entwickeln uns so ständig weiter. Natürlich lassen wir uns auch dadurch immer wieder neu inspirieren. Außerdem kann ein Parr, wenn es sich für unsere Premium Line entscheidet, Wünsche oder auch eine gewisse Richtung vorgeben. So entstehen selbstverständlich auch neue, ganz andere Ideen und Impulse. Wie das Hochzeitsfeuerwerk aber am Ende des Hochzeitstages wirklich aussehen wird, verraten wir vorher niemals komplett. Das ist wie beim Zauberer, der verrät seine Tricks ja auch nicht. Die Menschen müssen mit offenem Mund dastehen, dann haben wir alles richtig gemacht.

Hochzeitsfeuerwerk rot am Himmel

küssdiebraut: Verrätst du uns eine eurer schönsten Inszenierungsstorys?

Robert: Ein Mann wollte seine Zukünftige mit Feuerwerk bei der Hochzeitsfeier im Penthouse überraschen. Der einfache Weg wäre gewesen, dass er sie einfach in den Arm nimmt und wir das Feuerwerk starten. Das haben wir aber natürlich nicht gemacht. Er bekam eine Schachtel mit drei Blinklichtern. Die hatten die Zahlen 1, 2, 3 und er sagte seiner Liebsten “Ich hab’ hier noch ein Geschenk für dich. Die musst du nacheinander hochhalten und schauen, was passiert.” Bei Nummer eins ging die Raumbeleuchtung aus und sie stand in weißem Spot. Durch Nummer zwei ging das Spotlight wieder aus und Intromusik begann. Dann legte er seine Hand auf ihre Schultern und meinte “Hey Kleine, bei der Nummer drei musst du dich umdrehen und rausschauen.” Sie stand am riesen Panoramafenster, hielt das dritte Blinklicht hoch und an der anderen Wasserseite gingen Herzen hoch und wir zündeten das Feuerwerk. Sie war total begeistert und hat die Schachtel den ganzen Abend nicht mehr hergegeben.

küssdiebraut: Es gibt keine doofen Fragen, von daher … gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen einem Hochzeitsfeuerwerk und einem Silvesterfeuerwerk?

Robert: Silvesterfeuerwerk ist laut und es soll vor allem ordentlich knallen. Wir haben den Anspruch, dass es schön ist. Dafür haben wir geräuscharmes Hochzeitsfeuerwerk, das auch mit Musik synchronisiert werden kann. Und mit Lichterbildern kann man dazu tolle Botschaften visualisieren. Es fängt an zu knistern, ist romantisch, dann kommen Fontänen und oftmals wird dann schon geklatscht und die meisten denken, dass es bereits vorbei ist. Aber dann geht’s erst richtig ab! Das Element der Überraschung macht uns super viel Spaß und wir finden es wichtig, weil man die Menschen dadurch noch emotionaler erreichen kann.


kuessdiebraut: Warum sollte sich die Braut bzw. der Bräutigam von heute oder auch ein anderer “Feuerwerksüberraschungsverschenker” vor der Hochzeit unbedingt mit euch in Verbindung setzen?

Robert: Uns ist der Service sehr wichtig, die Professionalität und die Art und Weise, wie wir Hochzeitsfeuerwerk umsetzen. Aber es muss dabei gar nicht unbedingt um uns gehen. Es liegt uns generell am Herzen, dass sich Menschen überhaupt mit Hochzeitsfeuerwerk beschäftigen. Ich merke oft in den Nachgesprächen mit den Paaren, dass häufig unterschätzt wird, welchen Wert ein Feuerwerk für die Feier haben kann. Dabei meine ich nicht nur den Effekt auf der Feier selbst, wo es ein super Übergang nach dem Essen ist. Wenn alle träge und gemütlich sind, bekommt man die Hochzeitsgesellschaft schnell zum Aufstehen und alle nach draußen an die frische Luft. Auch bei Hochzeitsplanern ist es beliebt, da es eine super Möglichkeit ist, die Location kurz umzustylen, Stühle wegzuräumen oder ähnliches. Und nach dem Feuerwerk kann dann die große Party steigen. Aber was ich noch viel wichtiger finde, ist was so im Nachhinein im Kopf bleibt. Und ein gelungenes Hochzeitsfeuerwerk ist definitiv etwas, was im Kopf bleibt! Wir haben überraschenderweise auch viele Bräute, die ein Hochzeitsfeuerwerk verschenken. Es ist eben einfach ein super schöner und passender Moment, den oder die Liebste zu überraschen. Natürlich auch für den stolzen Papa oder die Mama! Oder für andere, es ist überhaupt eine super Idee, so etwas mal zu verschenken! Und es ist an so vielen mehr Orten möglich, als man zunächst denkt. Fragt uns und wir kümmern uns um den Rest ;-)!

küssdiebraut: Was darf auf keiner Hochzeit fehlen?

Robert: Momente, die einen daran erinnern, um was es eigentlich geht! Denn auch wenn das Drumherum bei Hochzeiten immer größer wird, geht es unterm Strich doch an diesem Tag um zwei sich liebende Menschen, die ihrer Liebe durch die Hochzeit noch mehr Gewicht geben wollen. Und das sollte man an einem solch besonderen Tag immer wieder im Bewusstsein haben!

küssdiebraut: Brautkleid kurz oder lang, farbig oder weiß?

Robert: Mir ist der Inhalt viel wichtiger als die Verpackung. Da lass’ ich mich gerne überraschen ;-)!

Wer nicht fragt … unser summa summarum zum Hochzeitsfeuerwerk!

Wenn ihr euren Liebsten mit einer schönen “Hochzeitstagsverpackung” überraschen wollt, haben wir ganz uneigennützig unsere aktuelle küssdiebraut Kollektion als dezenten VerBRAUTertipp parat ;-)! Falls ihr aber noch nicht so weit seid, da euer Liebster einfach nicht in die Pötte kommt, einen Antrag zu machen, hilft SternenGalerie ebenfalls gerne weiter. Denn auch Anträge kann man bzw. frau sehr romantisch mit Feuerwerk inszenieren lassen und aus eigener Erfahrung wissen wir, dass nicht immer der Mann den Antrag machen muss … Eingangs haben wir die Eigenschaft ordentlich und sauber noch gar nicht aufgeführt. Der Vollständigkeit halber sei es aber erwähnt, denn den dreien und ihrem Team ist extrem wichtig, dass sie alles sauber verlassen und auf die Umwelt achten. Da die größte Verschmutzung im Radius von 10 Metern entsteht, ist das auch problemlos möglich! Und obwohl die drei Freunde aus Hamburg kommen, ist ein SternenGalerie Feuerwerk mittlerweile so gut wie Deutschlandweit und auch in Österreich und der Schweiz möglich. Wenn ihr jetzt traurig seid, da ihr sowohl Antrag als auch Hochzeit schon ohne Feuerwerk hinter euch habt, kein Problem. Die Jungs kommen auch zu Geburtstägen, Firmenfeiern oder sonstigen Anlässen. Wir sind schon sehr gespannt, in welche Galaxien die drei SternenGalerie noch führen. Definitiv haben sie bereits jetzt dem Hochzeitsfeuerwerk frischen Wind eingehaucht und Robert bewiesen, dass er Jim Carrey das Wasser reichen kann. Den mag er nämlich nicht nur wegen seiner Filme, sondern auch wegen der erfrischenden Interviews und der Einstellung, sich selbst und alles andere nicht zu ernst zu nehmen! Herzlichen Dank für deine Zeit und das super angenehme Gespräch! Fühlt euch mit Sternenzauber inspiriert und mit Pioniergeist geküsst!

Hochzeitsfeuerwerk Danke

Mehr über Sternengalerie – www.sternengalerie.de

The post Hochzeitsfeuerwerk – küssdiebraut trifft … SternenGalerie appeared first on küss die braut.

]]>
kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Headpiece – küssdiebraut trifft … Jannie Baltzer]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=17885 2016-07-07T07:38:33Z 2016-07-07T07:38:33Z Wenn ihr noch das i-Tüpfelchen zu eurem Brautoutfit sucht, kann euch diese Lady definitiv weiterhelfen! Erfahrt hier mehr über Jannie Baltzer und ihre bezaubernden Headpieces!

The post Headpiece – küssdiebraut trifft … Jannie Baltzer appeared first on küss die braut.

]]>
Wer, wie, was …?

Küssdiebraut kennt bekanntlich keine Grenzen und guter Geschmack schon gar nicht. Da waren wir uns schnell einig, dass das Ziel unserer heutigen “küssdiebraut trifft …” Reise nur Dänemark lauten kann. Und so präsentieren wir euch jetzt stolz eine Lady, die bereits von einer echten Prinzessin ausgezeichnet wurde! Genauer gesagt von Prinzessin Benedikte zu Dänemark für die kreativste Kollektion. Ohne Frage, völlig zurecht, versteht sie ihr Handwerk doch so gut, dass gleich nach ihrer Gründung ein wirklicher Hype um sie entstanden ist. Denn sie ist nicht nur absolut en vogue, auch in der Vogue selbst ist sie des öfteren zu finden! Möglicherweise liegt das auch daran, dass alle Schmuckstücke in ihrem Studio in Kopenhagen aus edelsten Materialien handgefertigt werden und jedes Teil somit ein wirkliches Unikat ist. Aber nicht nur in Dänemark sind ihre Einzelstücke heiß begehrt, Bräute rund um den Globus wollen an ihrem großen Tag unbedingt ein Headpiece oder einen Schleier von Jannie Balzter tragen! Das können wir wirklich gut nachvollziehen und freuen uns sehr, diese Powerlady und Fashionikone jetzt gleich selbst bei uns zu Wort kommen zu lassen, Jucheeee!

Jannie Baltzer Portrait

Jannie Baltzer

Wieso, weshalb, warum …? Bühne frei für Jannie!

küssdiebraut: Wie kam es dazu, dass du in diesem Bereich tätig bist? Warum gerade Headpieces? Was hast du vorher gemacht?

Jannie: Ich hatte schon immer eine Vorliebe für Accessoires. Nachdem ich mein Studium an der “Scandinavian Academy of International Fashion and Design” erfolgreich abgeschlossen hatte, war mir klar, dass ich Accessoires designen möchte. Zunächst spezialisierte ich mich als Schmuck-Designerin auf Lederschmuck, der weltweit in exklusiven Boutiquen erhältlich war. Durch meine eigene Hochzeit, bei der ich etwas einzigartiges und wirklich spezielles für mich wollte, kam ich schließlich dazu, mich auf Kopfschmuck zu spezialisieren. So wurde “Jannie Baltzer Couture Headpieces” ins Leben gerufen.

Headpiece Frankie Jannie Baltzer

Frankie – adorned with French lace. The hand beaded guipure lace flowers are covered with hand sewn Preciosa crystals and pearls.


küssdiebraut: Was ist das Schönste an deinem Beruf, was liebst du besonders daran?

Jannie: Auch wenn es vielleicht etwas abgedroschen klingt, aber das Schönste an meinen Beruf ist, dass ich ihn wirklich liebe und jeden Tag glücklich zur Arbeit gehe!

Headpiece London Jannie Baltzer

London – adorned with Preciosa crystals wire, hand beaded guipure lace flowers and hand painted elements from the nature.


küssdiebraut: Ständig neu – woher kommen deine Inspirationen und Ideen?

Jannie: Ich lasse mich gerne von früheren Epochen inspirieren. Das Paris der 20er Jahre, der Charme von früher und der wunderschöne Chic von alten Pariser Wohnungen. Die Stimmung der vergangenen Jahre ist darin noch förmlich zu spüren – eine wunderschöne Braut tanzt barfuß auf dem alten Boden und ist glücklich dabei, verschiedenste Headpieces zu probieren. Ich liebe es, alte Filme aus den 20er und 30er Jahren zu schauen. Die Frauen waren damals so glamourös und schick. Aber Inspiration kann von überall kommen und bei ganz anderen Dingen enstehen. Dänische Architekten, Designer und Zeichner inspirieren mich bspw. ebenso.

Headpiece Margo von Jannie Baltzer

Margo – adorned with French lace flowers, crystal wire, Preciosa pearls and crystals.


küssdiebraut: Entführe uns doch ‘mal in dein Studio, wie entsteht dort eine neue Kollektion?

Jannie: Wenn ich eine neue Kollektion in Angriff nehme, steht das Material im Mittelpunkt. Wenn ich unterschiedliche Materialien sehe und fühle, entstehen Bilder in meinem Kopf und ich fühle ich mich dann wie ein Kind im Süßigkeitenladen. Natürlich ist es auch ein sehr zeitaufwendiger Prozess, den ich aber sehr liebe. Ich designe anfangs eine große Auswahl und entscheide später, welche Schmuckstücke wirklich in die endgültige Kollektion aufgenommen werden. Manchmal habe ich ein Thema oder ein Gefühl für eine neue Kollektion im Kopf, ein andermal kommt die Inspiration während des Designprozesses.

Halsschmuck Kette Delphine Jannie Baltzer

Delphine – the antique gold boho necklace


küssdiebraut: Warum sollte sich die Braut von heute vor der Hochzeit unbedingt mit dir in Verbindung setzen?

Jannie:  Da bei uns wirklich jedes Headpiece und jeder Schleier ein handgemachtes Unikat ist, das wir mit viel Liebe in unserem Studio in Kopenhagen fertigen. Ich verbringe vorab viel Zeit damit, mit unseren Bräuen über ihre Hochzeit zu sprechen – Stil, Thema, Brautkleid, Haare und Träume – so kann ich das für sie perfekte Headpiece designen. Es ist einfach ein fantastisches Gefühl, wenn man an den Gedanken und Träumen einer zukünftigen Braut teilhaben darf. Und so stellen wir sicher, dass sich die Bräute an ihrem Tag perfekt fühlen.

Kopfschmuck Headpiece Anika Jannie Baltzer

Anika – a mix of Preciosa crystals, pearls, guipure flowers and lace leafs.


küssdiebraut: Wie findet eine Braut das perfekte Haar-Accessoires, das für sie genau richtige Headpiece, das auch wirklich zu ihrem Stil und Brautkleid passt?

Jannie: Ich glaube es ist sehr wichtig, dass sich eine Frau bei der Hochzeit treu bleibt, sich nicht verkleidet und auch nicht zu viel Make-up nimmt. Wenn sie sich für ein verspieltes Brautkleid entscheidet, sollte sie eher ein schlichtes und elegantes Headpiece tragen. Andersrum, wenn das Kleid schlichter ist, würde ich ein “dramatischers” Headpiece wählen, das den Brautlook etwas aufpeppt!

Hochzeitsinspiration blau und weiß

Styled Shoot: Brautstrauß blau und weiß
Foto: Lichterstaub Fotografie


küssdiebraut: Was verbindest du mit küssdiebraut?

Jannie: Hippe, moderne und trendige Brautkleider! Genau die Art von Kleidern, die moderne Bräute tragen und sich dabei fantastisch fühlen!

Wer nicht fragt … unser summa summarum zum Headpiece!

Mittlerweile hat Jannie schon in mindestens 55 Ländern Bräute mit ihren Headpieces glücklich gemacht! Wir sind sicher, dass noch zahlreiche weitere folgen werden. Dass sich die Lieblingsstücke aus unserer küssdiebraut Kollektion auch blendend mit ihren Meisterwerken verstehen, zeigen übrigens nicht nur die Bilder der gemeinsamen Styled Shoots auf dieser Seite. Von den fünf Boutiquen in Deutschland, in denen “Jannie Baltzer Couture Headpieces” momentan exklusiv zu finden ist, gibt es in zweien auch unsere Brautmode! Wenn ihr also bei der Anprobe beides live vor Ort testen und kombinieren möchtet, ist das aktuell bei unseren lieben Partnern WEISS zu SCHWARZ in Oberursel und Seeweis in Potsdam möglich. Möglich ist auch, dass ihr Jannie nicht nur von der Vogue kennt. Auch in der Elle und in Harpers Bazaar ist sie ein gern gesehener Stammgast. Guter Geschmack und gutes Handwerk sind eben eine wunderbare Kombination. Fühlt euch mit zauberhaftem Kopfschmuck inspiriert und mit der genau richtigen Portion an glamourösem Chic geküsst!

Presse Jannie Baltzer

Mehr über Jannie Baltzer – www.janniebaltzer.com
Fotocredits: Sandra Aberg

The post Headpiece – küssdiebraut trifft … Jannie Baltzer appeared first on küss die braut.

]]>
kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Destination Wedding – ein Brautkleid in Venedig]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=19004 2016-06-23T07:47:49Z 2016-06-23T07:47:49Z Wer diese wunderbaren Impressionen angesehen hat, versteht im Nu, warum Venedig als das Nonplusultra der romantischen Reiseziele gilt! Aber was sollen wir hier noch mehr schreiben, schau' doch gleich selbst!

The post Destination Wedding – ein Brautkleid in Venedig appeared first on küss die braut.

]]>
Es gibt schon von Natur aus wenig, das romantischer ist, als mit seinem Liebsten nach Venedig zu reisen. Wenn der Liebste dann noch ein begnadeter Fotograf ist, der eine wunderschöne Freundin hat und obendrein ein Brautkleid von küssdiebraut mitreist, ist unser “Brautmodendesignerherz” absolut romantisch entzückt und mehr als vollauf beglückt! Mit anderen Worten, wir zeigen euch heute unglaublich verträumt schöne Aufnahmen von Patrick Thomas, seines Zeichens der Mann hinter deineWeddingStory. Patrick hat in seinem Italienurlaub Arbeit und Vergnügen wunderbar verbunden und seine Liebste in einem Langarmkleid von uns in den Straßen Venedigs mit seiner Kamera begleitet! Ohhhh wie schön werdet ihr wohl auch gleich denken und dabei von einer Destination Wedding in Venedig träumen, wollen wir wetten?

wundervolles Blumenbouquet zum Brautkleid

Braut in Venedig

Langarm Brautkleid

Destination Wedding in Venedig

verträumte Braut in Venedig

Portrait einer wundervollen Braut

Ein Spitzen-Langarmkleid steht auch für deine Destination Wedding bereit!

Bei diesen Aufnahmen möchten wir sofort, dass die Zeit still steht. Obwohl, eigentlich würden wir noch viel lieber in die Vergangenheit reisen und unsere eigene Hochzeit nochmals als Destination Wedding in den Gassen von Venedig feiern! Immerhin konnte mit unserer Mira, dem Brautkleid mit Langarm in Spitze, ein Teil von küssdiebraut an diesem wunderschönen Fotoshoot-Tag mitwirken! Bist du auch so ein Langarm-Fan wie wir und siehst dich jetzt schon in Miras wunderbarer Vintage-Spitze vorm Altar, dem Standesbeamten oder gar bei deiner Destination Wedding in Venedig? Dann haben wir jetzt schlechte, aber auch sehr gute Nachrichten für dich! Zunächst die schlechte: Mira ist ein Brautkleid aus der vergangenen Saison und somit leider nur noch vereinzelt bei einem unserer Partner erhältlich. Aber kein Grund zur Trauer und Panik, denn gleich kommen wir zu den äußerst guten Nachrichten! Aus dramaturgischen Gründen legen wir aber ein Bild als Spannungspause dazischen … ;-)

Braut nachdenklich mit Brautstrauss

In unserer aktuellen Kollektion haben wir nämlich einen absoluten Leckerbissen, der Mira in nichts nach steht, ganz im Gegenteil! Unsere Valentina, das Brautkleid Langarm in edler Paisley-Spitze ist durch ihr Überkleid von oben bis unten mit ganz besonderer Spitze geschmückt. Obendrein ist Valentina ein wirklich pflegeleichtes und unkompliziertes Kleid und somit geradezu dafür prädestiniert, mit dir auf deine Destination Wedding zu reisen! Statte ihr gerne einen Besuch ab und erfahre mehr über dieses Prachtexemplar, du wirst es sicher nicht bereuen! Nun lassen wir dich aber zunächst diese magischen Impressionen in Ruhe zu Ende genießen …

Braut in historischer Kulisse

Brautkleid langarm mit Spitze

Braut vor historischem Gebäude

Styled Shoot on Destination

Brautschuhe und Blumenbouquet

Destination Wedding Canale Grande

Traumhafte Kulisse on Destination in Venedig

Sitzt ihr gerade auch noch völlig verträumt vorm Bildschirm? Hach Patrick, wir sind wirklich begeistert von deinen atemberaubend romantischen Aufnahmen! Wenn ihr zwei den nächsten Urlaub in Angriff nehmt, bitte unbedingt Bescheid sagen, dann statten wir euch beide gerne mit einem Brautkleid aus ;-)! Mira hatte Patrick übrigens von “Die Brautgalerie” zur Verfügung gestellt bekommen. Apropos Brautgalerie, bei unserem lieben Partner für Brautmode in der Oberpfalz hat auch die bezaubernde Braut Eva ihr Traumkleid nach einigen Besuchen gefunden. Da sie dann glücklicherweise Patrick als Hochzeitsfotografen auserkoren hat, könnt’ ihr ihre schöne Burghochzeit und die abwechlungsreiche “Brautkleidfindungsstory” ebenfalls auf unserem Hochzeitsblog bewundern – sehr zu empfehlen! Fühlt euch mit dem Zauber Venedigs inspiriert und romantisch geküsst!

Fotos: Patrick Thomas von deineWeddingStory 
Brautkleid: Brautkleid mit Langarm in Spitze – Mira von kuessdiebraut, zur Verfügung gestellt von Die Brautgalerie in Neustadt/Weiden

The post Destination Wedding – ein Brautkleid in Venedig appeared first on küss die braut.

]]>
kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Mit Hochzeitsbulli ins Liebesglück]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=18190 2016-06-07T08:25:35Z 2016-06-07T08:25:35Z Ein entspannter Hochzeitstag mit Cricket, Likör, einem coolen Hochzeitsbulli, einem Kleid mit unglaublicher Spitze und einem relaxt fröhlichen Hochzeitspaar – komm' doch gleich mit und genieße hier die Hochzeit am See!

The post Mit Hochzeitsbulli ins Liebesglück appeared first on küss die braut.

]]>
Starten wir doch zur Abwechslung heute mit einem kleinen Rätsel! Was kommt euch denn bei den nachfolgenden Begriffen spontan in den Sinn? Cricketschläger, VW Bulli, Picknickkorb, Reclam-Hefte, Schneeweisschen, Gewässer, Glückskonto-Plus, Pimms No. 1 & romantisches Frühstück? Jawollja, genau richtig, wir zeigen euch gleich eine wirklich besondere, wunderbar individuelle und entspannte Hochzeit am See! Bei dieser hat sich das bezaubernde Paar Anja und Hendrik aus guten Gründen für einen Hochzeitsbulli entschieden und glücklicherweise auch für ein langes Kleid aus unserer aktuellen Kollektion, Jucheee! Nicht minder begeistert sind wir, dass ihre Wahl auf Christin Lange Photography fiel, die diese einzigartigen Glücksmomente wunderbar eingefangen hat! Dazu gibt es noch O-Töne der glücklichen Braut und da es ohne Getting Ready kein Ready geben kann, machen wir uns jetzt gleich ready for the getting Ready!

Hochzeitsschuhe mit Fliege und Manschettenknöpfen

Hochzeitsanzug in Blau passend zum Hochzeitsbulli

Hochzeitskleid mit blauen Accessoires

Getting Ready Hair and Makeup

Entspannter Start in den Hochzeitstag

“Am Hochzeitstag habe ich mich mit meinen Freundinnen und Brautjungfern gemeinsam fertig gemacht”, erinnert sich Anja freudig. “Das war schon eine schöne Atmosphäre und ein super Beginn. Natürlich ist so ein Tag immer spannend und aufregend. Aber ich muss sagen, so kurz vor der Trauung war ich wahrscheinlich von meiner Mutter, meiner Trauzeugin und mir noch die Entspannteste!”

Blumenschmuck fürs Haar

Sicher lag das auch daran, dass Anja und Hendrik gar “nicht den Anspruch hatten, dass es der schönste Tag unseres Lebens werden muss – schließlich sollen ja noch die folgenden Tage eine Chance haben ;-). Wichtig war uns, dass es keine Show gibt, dass alles authentisch ist und dass wir eine wunderbare Feier mit unseren Freunden feiern können. Darüber hinaus haben wir uns gesagt, dass alles, was schief läuft, als “Plus” auf unserem Glückskonto vermerkt wird. Ich habe zum Beispiel mein Strumpfband und meine gesamte Kleidung für den folgenden Tag vergessen – ein fettes Plus also ;-).”

Getting Ready blaues Samtband

Perlenkette für die Hochzeit

We love the first look!

Wie bei vielen Paaren heutzutage, war der überwältigende Momente des first Looks vor der Kirche dem Mann vorbehalten. Hendrik hatte seinen Anzug gemeinsam mit Anja bei Lo&Go in Hannover ausgesucht und ist augenscheinlich mit dem Anblick seiner Herzdame vor der Kirche mehr als zufrieden! Das können wir sehr gut nachvollziehen und folgen den beiden jetzt zur romantischen Trauungszeremonie …

First Look Braut

First Look Bräutigam

Einmarsch in die Kirche zur Hochzeit

Braut und Bräutigam in der Kirche

“Bei der Trauung war ich so beeindruckt von all unseren Freunden und der Familie an einem Ort, dass ich echt geweint habe. Das war schon sehr, sehr emotional – aber eben genau das, was ich gefühlt habe.”

Rin Übergabe Hochzeit

Trauung und Ringübergabe

Lied zur Hochzeit Gitarre

“Die Gitarristin ist meine ehemalige Klavierlehrerin und kennt mich seit ich drei bin. Das Lied, das sie gespielt hat, war sehr schön. Da musste auch Hendrik eine kleine Träne vergießen. Es war eine Überraschung, dass Sie im Gottesdienst gesungen hat. Alles war sehr authentisch, das hat der Pastor echt gut gemacht.”

frisch verheiratet in der Kirche

Blumenkind Rosenblüten

rote Ballons zur Hochzeit

Nach der Trauung ist vor dem Sekt …

… und da der bekanntlich am besten gemeinsam schmeckt, ist die Hochzeitsgesellschaft nach den herzlichen Gratulationen spontan gemeinsam zum Dorfladen geschlendert! “Bei Sabine des Vos im Ortskern gab es dann Fingerfood. Sie hatten alles so liebevoll vorbereitet. Und weil das Wetter so klasse war, haben die 200 m echt Spaß gemacht.” Danach ging’s dann weiter zum Hochzeitsbulli …

entspannt nach der Trauung

Sektempfang nach der Trauung

Buffet zum Hochzeitsempfang

Sektempfang vor der Kirche

verträumt im Hochzeitsbulli

Brautpaar im VW Bus in türkis

Der Hochzeitsbulli als Einstimmung auf die Flitterwochen

Bei den romantischen Hochzeitsbulli-Aufnahmen war das frisch vermählte Paar nur mit einem tollen Picknickkorb von Anjas Trauzeugin bewaffnet und genoss die Ruhe in der Natur. Dass sie dabei nicht nur von Christin, sondern ebenfalls noch von einem VW Bulli “begleitet” wurden, hatte mehrere gute Gründe …

Bilder vom Brautpaar

Brautpaar küsst sich vor türkis-farbenen Hochzeitsbulli

Hochzeitsbilder vor Hochzeitsbulli

“Den Hochzeitsbulli hatten wir das ganze Wochenende gemietet. Wir sind vor allem auf einen Bulli gekommen, weil er schon ein kleines Stückchen unserer Hochzeitsreise beinhaltete, bei der wir dann u. a. zwei Monate mit einem Campervan durch Neuseeland gereist sind. Dazu passte der Bulli einfach perfekt. Außerdem passte er auch zu Hannover und Niedersachsen, wo wir beide herkommen und zur Schule gegangen sind.”

Und nebenbei bemerkt, passte er auch ganz vorzüglich zu dem Brautkleid, dass wir euch gleich vorstellen …

Braut steht vor VW Bulli nach der Hochzeit

Ein wirklich individualisiertes Brautouftit

Anja strahlt an ihrem Hochzeitstag mit unserem Schneeweisschen, dem Brautkleid Corsage mit märchenhafter Spitze, um die Wette! In dieser Form ist das auch in der Tat absolut einzigartig, da Schneeweisschen unseres Wissens nach noch nie so vor den Altar oder gar einen Hochzeitsbulli getreten ist! Das liegt daran, dass Anja nicht ganz trägerlos durch diesen Tag gehen wollte und eine Bekannte von Anjas Mama Schneiderin ist. Mit Stoffresten von Schneeweisschens Flöckchenspitze entstanden so zwei einzigartige Träger an diesem eigentlich trägerlosen Kleid – ein echt gelungenes und absolut individuelles Brautoutfit. Voll schön, oder!? Und warum sich Anja überhaupt für eines unserer absoluten Lieblingsstücke entschieden hat, verrät sie uns auch gleich …

Brautpaar küsst sich vor Hochzeitsbulli

“Meine Wahl ist auf euer Kleid gefallen, weil es klassisch geschnitten und zugleich etwas Besonderes war. Der Stoff ist einfach sehr individuell, er hat mich sowohl an Sommerwiesen (passend zu unserem Motto “Ein Sommertag am See”) als auch ein bisschen an Schneeflöckchen erinnert und da ich und Hendrik beide im Januar Geburtstag haben, gefällt mir Schnee auch sehr :-)”

Blaues Samtband zum Brautkleid

Anja entschied sich noch für ein Taillenband in navyblau und perfektionierte ihren Brautlook mit einer lockeren Hocksteckfrisur. In den Haaren sind zarte Blümchen eingeflochten, die sich auch in ihrem Brautstrauß wiederfinden – eine wunderbare Kombination! Wenn du für deinen großen Tag noch auf der Suche nach dem perfekten “Brautlookindividualisierer” bist, kann eine Stippvisite bei unseren Accessoires für dein Hochzeitsoutfit sicher nicht schaden! Von Seidenblüte bis Brautkette und von Petticoat bis Spitzenjäckchen, erlaubt ist, was dir gefällt – be bride, be you!

strahlende Braut

Location und Deko

Nach den Fotos am Hochzeitsbulli wurde dann im Landhaus am See in Garbsen gegessen, gespielt, getanzt und gefeiert. Und das inmitten schöner, stimmiger und selbst gebastelter Deko.

elegante Hochzeitslocation

“Wir hatten ein Brainstorming zu unserem Motto gemacht und da waren uns Kornblumen irgendwie wichtig, das war glaube ich der Ursprung der Idee mit “Blau” – letztlich ist es dann eher navy geworden. Das passt auch in vielerlei Hinsicht zu uns. Ich habe 1 1/2 Jahre meines Lebens in Schottland verbracht, da ist blau auch ein wiederkehrendes Thema. Meine Mutter war eine große Hilfe, sie hat mit sehr viel Liebe unsere ganze Papeterie mit Aquarell erstellt. Blau mag sie auch, das hat sie sicherlich auch noch etwas motiviert ;-)”

Papeterie zur Hochzeit

“Eine coole Erinnerung ist auch, wie die ganze Familie ein Wochenende zusammensaß und die Gastgeschenke verpackt hat. Vorher hatten Hendrik und ich die Reclam-Hefte (eine kleine “Leseverpflegung” für unsere Gäste, passend zu unserem Motto “Ein Sommer am See”) in mehreren Etappen bei Ebay ersteigert. Auch das hat richtig Spaß gemacht.”

Blumen auf dem Hochzeitstisch

Bild von den Trauringen

Es ist Zeit für Cricket und Likör!

“Nachmittags haben wir Cricket gespielt, um uns etwas die Zeit zu vertreiben. Das war auch eine prima Atmosphäre. Alle haben sich im Garten verteilt, unser Lieblingsgetränk “Pimms No. 1″ getrunken und einfach so die Zeit genossen!” 

Cricket am Nachmittag der Hochzeit

Boule an der Hochzeit

schöner Garten für die Hochzeit im Freien

Ansprache Bräutigam

Hochzeitsansprache Brautpaar

Nach den Reden und der Hochzeitstorte war Tanzen angesagt und das auch nicht zu knapp. Denn nach dem Eröffnungstanz des Brautpaares wurde bis morgens um halb sechs durchgetanzt, Hut ab!

Hochzeitstorte anschneiden

“Der Vorteil ist dann auch, dass man sich nach so viel Bewegung auch am nächsten Morgen wiederum recht frisch fühlt. Wir hatten unglaublich tolles Wetter und haben an einer langen Tafel mit allen Übernachtungsgästen am See gefrühstückt. Das war sehr romantisch. Solche Gelegenheiten, genauso wie ein Get-Together mit allen Auswärtigen am Vorabend der Hochzeit, sind nochmal schöne Gelegenheiten um sich mit allen ohne Stress zu unterhalten.”

vor der Hochzeitslocation

Vielen Dank, dass wir an eurem Festtag teilhaben durften, es war wirklich seeeeeehr schön!!! Abschließend haben wir noch einige Verbraucher- bzw. VerBRAUTertipps für alle zukünftigen Bräute und Bildenthusiasten! Wenn ihr euch an Christins tollen Aufnahmen ebenfalls gar nicht sattsehen konntet, haben wir nämlich noch die Boho Hochzeit mit Liebe zum Detail auf unserem Blog. Dort hatte sie ebenfalls ihre Finger gekonnt am Auslöser und die schöne Braut Nicola eines unserer Hippie Hochzeitskleider an – sehr zu empfehlen, also Bilder und Kleid! Wenn ihr auf den Geschmack von Schneeweisschens Flöckchenspitze gekommen seid, könnt ihr diese u.a. noch bei einem echtem [blickfang] an einer anderen Braut und auch bei einem australischen Inspirationsshoot im Bohemien Stil bewundern! Die Links ins Schneeweisschenglück findet ihr ganz unten nach den Credits zum Hochzeitsbulli aufgeführt. Fühlt euch entspannt mit Flöckchen und Liebe inspiriert und mit viel Individualität geküsst!

Fotos: Christin Lange
Brautkleid: Brautkleid  Corsage – Schneeweisschen von küssdiebraut
Location: Landhaus am See
Anzug Bräutigam: LO&GO – Der Herrenausstatter
Floristik: Blumig-heiraten

Blogübersicht, hier findest du unser Schneeweisschen auf einen Klick ;-)
Hochzeit im Freien – ein echter [blickfang]
Weihnachtshochzeit im Bohemian Stil
Individuelle Brautkleider – frisch frech frei

The post Mit Hochzeitsbulli ins Liebesglück appeared first on küss die braut.

]]>
kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Brautkleider 2017 – Preview neue Kollektion]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=18622 2016-05-13T08:24:18Z 2016-05-13T08:21:33Z 2017 wird DEIN Jahr, wenn du auf der Suche nach Brautmode bist. Denn Vielfalt und Individualität stehen bei unseren Bräuten im Mittelpunkt! Entdecke gleich hier die Trends der neuen Kollektion!

The post Brautkleider 2017 – Preview neue Kollektion appeared first on küss die braut.

]]>
Stolz präsentieren wir euch heute einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Brautkleider 2017! Die gute Nachricht vorweg: Das kommende Jahr ist geradezu dafür prädestiniert, vor den Altar oder den Standesbeamten zu treten. Denn bei der küssdiebraut Brautmode 2017 steht für uns die Vielfalt bei eurem Brautoutfit ganz oben auf der Agenda und euch somit eine breite Range an individuellen Styles zur Verfügung! Aber begeben wir uns doch gleich einmal ins Studio zu einigen unserer Hochzeitskleider 2017 …

Brautkleider 2017

Brautoutfit 2017

Hochzeitskleider 2017 – Trends, Stil und Inspiration

Kurz und knapp in einem Satz gesagt, bestechen unsere frechen kurzen und außergewöhnlichen langen Brautkleider 2017 mit modischen Formen und leichten Stoffen, die dir durch vielfältige Accessoires ganz individuelle Kombinationsmöglichkeiten bieten. Wir schaffen ein Zusammenspiel zwischen klassischen Elementen und neuen, ganz wunderbar innovativen Materialien! Dadurch entsteht der typische küssdiebraut-Look, der im kommenden Jahr äußerst lässig, schlicht und gleichzeitig authentisch mit einer guten Portion Vintage-Charme daherkommt. Neben verträumten Spitzenkleider mit Boheme-Flair und schwingenden Petticoatkleidern im Fifties Stil setzen wir einen neuen Trend mit sehr modischen, urbanen Modellen. Äußerst fruchtbare Inspirationsquellen unserer Brautmode 2017 waren der Bohemian Look der Hippiezeit, Farben- und Lebensfreude der 50er Jahre und die Eleganz der Roaring Twenties. Allzu ausladende Roben, übertriebenen Glitzer oder pompösen Strass suchst du bei küssdiebraut wieder vergeblich, dafür findest du innovative Muster wie Sternchen, Punkte oder Kirschblüten! Unsere Brautkleider 2017 werden auch dich überraschen …

Hochzeitskleider 2017

Trend Hochzeit 2017

Stil Brautkleider 2017

Lange Brautkleider 2017 – Schnitte und Stoffe

Außergewöhnliche Längen haben bei uns einen richtigen Stein im Designer-Brett! Wir spielen gerne mit Arm- und Trägervarianten und setzen bei vielen unserer Brautkleider 2017 auf tiefe Rückenausschnitte! Denn natürlich können die euren Liebsten und die Gästen wunderbar entzücken und machen sich sehr gut an schmal fließenden Silhouetten. Dass hochgeschlossen nicht gleich züchtig bedeutet, werden einige unserer Hochzeitskleider 2017 definitiv beweisen und für selbstbewusste Bräute haben wir auch einen ganz “anderen Brautlook” parat.  Denn nicht nur Kleider schaffen es bei uns im nächsten Jahr auf den Brautmodenlaufsteg, auch Overall und Hose sind ein wichtiges Thema bei unserer Brautmode 2017! Wir lieben ausgefallene Spitzenstoffe, zarte Seide, soften Tüll und verwenden gerne auch Materialien mit Stretchkomfort in innovativer Optik. Denn neben einem coolen Look sollen unsere Brautkleider 2017 natürlich auch wieder mit unglaublichem Tragekomfort überzeugen! Du wirst selbst überrascht sein, wie wunderbar angenehm es sein kann, eines unserer Hochzeitskleider zu tragen! Glaubst du nicht? Dann vereinbare doch einen Termin bei einem unserer Partner deiner Wahl, egal ob für die laufende Kollektion oder die kommende der Hochzeitskleider 2017! 

lange Brautkleider 2017

lange Hochzeitskleider 2017

Brautmode 2017

Kurze Brautkleider 2017 – passend für Standesamt, Kirche und die Tanzfläche!

Willkommen gute Laune, Willkommen Tanzfläche, Willkommen kurze Brautkleider 2017! Denn mit einem unserer kurzen Röcke in schwingenden Formen wird sich dein (zukünftiger) Mann wahrscheinlich etwas einfallen lassen müssen, um dich überhaupt wieder von der Tanzfläche zu kriegen! Ob Tellerrock, Rockabilly-Look mit Petticoat, Plissee Rock, süßer Sixties Style mit Kellerfalte, Stehkragen oder Carmenausschnitt – unsere Designerin nutze für unsere kurze Brautmode 2017 die komplette Klaviatur an schönen, modischen Kreationsmöglichkeiten und erschuf so eine gelungene Bandbreite an ganz unterschiedlichen kurzen Kleidern. Diese kannst du wunderbar im Standesamt aber auch problemlos in der Kirche und auch ganz locker noch nach deiner Hochzeit tragen! Und auch unsere kurzen Brautkleider 2017 sind natürlich “Accessoirestechnisch” für vieles offen …

kurze Brautkleider 2017

kurze Brautkleider Trend

kurze Hochzeitskleider 2017

Brautmode 2017 – von A wie Accessoires bis Z wie zahlreich!

A kann hier auch beliebig für abwechslungsreich oder authentisch stehen. Denn wir lieben es, wenn Bräute mit unseren Accessoires ihr Brautoutfit ganz individuell gestalten. Deshalb wirst du bei unserer Brautmode 2017 neue, wirklich abwechslungsreiche Accessoires für dein Hochzeitsoutfit  finden, die dir zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten für dein Brautkleid bieten. Neben den üblichen “küssdiebraut-Verdächtigen” wie Petticaot, Seidenband und Brautblüte, die dir abwechslungsreiche Farbakzente ermöglichen, freuen wir uns schon auf das Feedback zu unseren neuen “Brautschulternveredlern”! Da wir Langarm und Boleros lieben, haben wir beides mit Spitze vereint, wodurch du deinen Brautlook im Nu total ändern kannst!

Brautmode 2017 Neues

Brautmode Stil 2017

In unserer Brautjacke, Brautbolero und Brautstola Kollektion wirst du 2017 auch farbige Chiffon-Capes finden, die du super zur Krawatte deines Liebsten oder deiner eigenen Brautblüte abstimmen kannst. Wir sind schon gespannt welche Accessoires und Farben ihr zu unseren Brautkleider 2017 kombiniert und freuen uns auch schon auf neue, wundervolle Schnappschüsse für unsere Real Brides Galerie. Die Trendfarben für die neue Hochzeitssaison sind für uns übrigens neben Silber und Gold gedeckte Töne aus der Puder- und Taupewelt. Alles Weitere rund um die Hochzeitswelt, von der Planung über die Inspiration bis hin zu authentischen “Brautkleidfindungsstorys” und Hochzeitsreportagen findest du in unserem Hochzeitsblog!

Brautmode Accessoires 2017

Accessoires Braut 2017

Wenn du zu den kurz entschlossenen, glücklichen Sommerbräuten 2016 gehörst und noch auf der Suche nach einem Kleid bist, findest du unten die Links zu unseren aktuellen kurzen bzw. langen Lieblingsstücken! Unsere Brautkleider 2017 sind ab Mitte September im Handel bei unseren Partner-Shops in Deutschland und Europa erhältlich und dann ebenfalls auf den nachfolgenden Links in Gänze zu bewundern. Und egal ob du 2016, 2017 oder 2018 heiratest, beginne schon jetzt mit der Vorfreude auf diesen besonderen Tag, denn heiraten macht wirklich vieeeeeeeeeel Spaß – be bride, be happy!

Kurze Brautkleider – Standesamt Hochzeitskleider lässig, frech
Brautkleider – schlicht, modern & Vintage

Titelbild: Mathias Taxer Photography

The post Brautkleider 2017 – Preview neue Kollektion appeared first on küss die braut.

]]>
kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Brautkleider pompös inszeniert – kunterbunt “barockig”]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=17921 2016-06-07T20:38:11Z 2016-05-08T07:04:19Z Oh jaaaa, unserer Brautkleider können auch anders! Tauche ab in diese pompöse Brautkleiderinszenierung und lass' dich hier gleich von zwei unserer langen Prachtexemplare prächtig und farbenfroh inspirieren!

The post Brautkleider pompös inszeniert – kunterbunt “barockig” appeared first on küss die braut.

]]>
Gerne zeigen wir euch dieses Mal ein etwas anderes Gesicht und öffnen ein neues Kapitel in unserem hochzeitsblog! Denn wir wollen euch keineswegs vorenthalten, dass sich moderne Brautmode und ein barockes pompöses Ambiente ganz wunderbar verstehen. So gut sogar, dass gleich zwei unserer langen Hochzeitskleider aus der aktuellen küssdiebraut Brautkleider Kollektion bei diesem prachtvollen Styled Shoot mitwirken durften. Bevor wir aber darauf eingehen, begeben wir uns zunächst zu Tisch und verneigen uns vor Kai und Kristin Fotografie, die unsere Brautkleider pompös inszeniert haben!

Hochzeitspapeterie in barockem Style

Hochzeitstorte und Kekse in goldtönen passend zu Barock Thema

Tischdeko Hochzeitstorte Barock

blumig pompöse Blumendeko

Tischblumen in bunten Farben und Papeterie in Gold

edle Papeterie in Gold Tönen

Brautkleid mit buntem Brautstrauß

Braut und Bräutigam mit Zylinder

Braut und Bräutigam ganz klassisch

Verliebtes Brautpaar

Das erste Kleid, das hier gekonnt seine Kreise zieht …

… hört auf den Namen Bea und ist unser Brautkleid modern in Retro-Spitze. Sie besticht mit einer außergewöhnlichen Kreis-Stickerei, die sich sowohl auf dem Überstoff – dem wundervoll leichten Organza – als auch auf der angenehmen Baumwolle darunter zu finden ist. Ihr weiter Rock ist sehr angenehm zu tragen, doch mehr wollen wir an dieser Stelle gar nicht verraten. Denn alles weitere findest du, wenn du sie persönlich auf ihrer Seite besuchst. Dort zeigt sie sich dann auch in voller Pracht und freut sich schon auf DICH! Und weiter geht die pompöse Brautkleiderschau …

aufwendige Brautfrisur mit Blume und Dutt

Nahaufnahmen Hochzeitsdeko

pompöses Brautkleid in barockem Ambiente

Brautkleid Pompös

Brautkleider pompös inszeniert und raffiniert kreiert ;-)

Nach eins kommt bekanntlich zwei und in diesem Fall ist die Nummer zwei unsere absolute Nummer 1! Hört sich komisch an, ist aber so, wenn es darum geht, in einem modernen Prinzessinnenkleid an den Altar oder vor den Standesabeamten zu treten! Nicht umsonst haben wir unseren modernen Tülltraum Sissi getauft und als Prinzessinnen Hochzeitskleid auf unseren Brautmodenlaufsteg geschickt. Geschickt finden wir auch das Design, das wir “ganz bescheiden” als absolut gelungen und äußerst “brautfreundlich” werten ;-). Denn obwohl unsere Sissi mit reichlich Tüll aufwartet, bist du an deinem Hochzeitstag überhaupt nicht eingeengt. Du kannst sogar im Sand Luft – und Freudensprünge vollführen, wie unsere bezaubernde küssiebraut Braut Anja bei ihrer traumhaften Strandhochzeit bewiesen hat. Außerdem legen wir in der Kreation großen Wert darauf, dass dir mit unseren Brautkleidern unzählige “Kombinationstüren” offen stehen …

Nahaufnahme Brautigam und Braut

… denn wir finden es wichtig, dass du deinen ganz eigenen Modestil auch an deinem Hochzeitstag beibehalten kannst und dich nicht verkleiden musst. Deswegen designen wir unserer Kleider bewusst etwas reduziert. Dadurch sind bei den Accessoires für dein Hochzeitsoutfit grundsätzlich viele, ganz unterschiedliche Kombinationen denk- und umsetzbar. Hier siehst du unseren Bolero aus französischer Spitze, der sich mit Sissi doch wirklich gut verträgt, oder? Diesen und noch viel, viel mehr für deine Brautschultern findest du in unserer Brautjacke, Brautbolero und Brautstola Kollektion! Sicherheitshalber wollen wir noch erwähnen, dass diese Kombinationsvielfalt natürlich auch für unsere lässig frechen, kurzen Brautkleider gilt! Und selbstverständlich könnt’ ihr euch auch bei der Gestaltung der Location ganz unterschiedlich austoben, wie ihr gleich seht …

Braut mit Bolero im Freien

Bräutigam auf der Treppe

wundervolle Brautfrisur mit Blüte im Haar

Ein Tisch, zwei Gesichter!

Springen wir zum Ende nochmals in den Ballsaal und legen unser Hauptaugenmerk auf den wundervoll geschmückten Tisch. Große Kerzenständer, bunte Gläser und ein ebenso farbenfrohes Rosenarrangement zaubern im Leipziger Hotel de Pologne ein pompöses, kunterbunt “barockiges” Flair, das ganz ausgezeichnet in das Ambiente passt. Dass es aber auch ganz anders geht, haben die Beteiligten dieses Styled Shoots schon eindrucksvoll bewiesen. Denn dieser Tisch hatte bereits das Vergnügen, Schauplatz der Hochzeistdeko Wald zu sein! Als “Appetitanreger” findet ihr ein Bild zum Vergleich hier, ein längerer “Waldspaziergang” lohnt sich aber definitiv! ;-) Egal ob Deko oder Outfit, gestaltet eure Hochzeit ganz nach euren Wünschen und fühlt euch hiermit pompös inspiriert und prächtig geküsst!

Ein Tisch mit 2 Gesichtern

wundervolle Walddeko auf Tisch

Fotografie: Kai und Kristin Fotografie
Eventplaner: Kristin Höftmann von festlicher
Location: Hotel de Pologone
Brautkleid: Prinzessinnen Hochzeitskleid Tüll – Sissi und Brautkleid modern in Retro-Spitze – Bea von kuessdiebraut
Bräutigam Outfit: De Scale
Floristik: Birgit Steinhage von Saltoflorale
Papeterie: Karina Gold
Pâtisserie: Marshalls Mum
Haare & Make-up: Yve und Diana von Lookunik
Brautschmuck & Ringe: Juwelier Sonntag & Sohn
Models: Katabama

Blogübersicht, hier findest du unsere Sissi auf einen Klick ;-)
Hochzeit im Prinzessinnenkleid – princess for a day
Traumhafte Strandhochzeit von Anja und Stefan

Oder möchtest du bereits einen Vorgeschmack auf unsere neue Kollektion bekommen? Dann freuen sich unsere Brautkleider 2017 – Preview neue Kollektion bereits auf deinen Besuch!

The post Brautkleider pompös inszeniert – kunterbunt “barockig” appeared first on küss die braut.

]]>
kuessdiebraut http://www.kuessdiebraut.de <![CDATA[Brautkleid natürlich im Allgäu abgelichtet]]> http://www.kuessdiebraut.de/?p=17944 2016-05-01T05:10:37Z 2016-05-01T05:10:37Z Bei diesen natürlichen Freiluftaufnahmen bekommst sicher auch du Lust, im wunderschönen Allgäu zu heiraten! Für alle Tier- und Naturliebhaberinnen ein Muss und für Bilderfans ein Hochgenuss – überzeug' dich doch gleich selbst!

The post Brautkleid natürlich im Allgäu abgelichtet appeared first on küss die braut.

]]>
Heute sind wir der Natur auf der Spur und eines der Lieblingsstücke aus unserer aktuellen küssdiebraut Kollektion darf mittendrin sein, Jucheee! Mittendrin heißt in diesem Fall eingebettet in die Allgäuer Berglandschaft, umgeben von Holz, zarter Papeterie und natürlicher Deko, Tieren, vieeeeeel Wiese und einem abgeschiedenen See! Nicht zu sehen ist Alexandra Sinz, da sie unser Brautkleid natürlich inszeniert hat und wir ihr diese  bezaubernden Bilder verdanken, MERCI! Gleich erzählt sie uns auch noch selbst etwas über diesen Natur-Shoot, aber jetzt erstmal direkt rein ins Bildvergnügen!

Brautkleid natürlich feine Spitze

Leichtes Brautkleid in Spitze

Tracht mit Edelweiß Hochzeit

Erinnerungsstück zur Hochzeit

Das Leben ist schön Deko zur Hochzeit

Bräutigam in Tracht wartet auf Braut

Wie eine sommerliche Landhochzeit in den Bergen …

Alexandra hat das Konzept zusammen mit Mirjam Heubach von Freudenfeuer Hochzeiten entworfen und gekonnt umgesetzt. Die romantische Bergkulisse im Allgäu ist geradezu für einen Fotoshoot im Stile einer natürlichen Landhochzeit prädestiniert. Und bevor wir näher auf unser natürliches Brautkleid eingehen, überlassen wir jetzt wirklich Alexandra das Wort, die über ihre traumhaft schönen Impressionen spricht …

natürliche Hochzeit im Allgäu

“Alles ist duftig und verspielt gestaltet, um die Schönheit der wirklich traumhaften Berglandschaft zu unterstreichen. Die Braut trägt ein wundervoll elegantes und zugleich verspieltes Kleid, in dem sie sich wohl fühlt und ihre Schönheit perfekt umschmeichelt wird. Um die Liebe zur Natur hervorzuheben, hat sie als Accessoires zunächst einen Kranz aus Sommerblumen auf ihrem gewellten Haar und später einen Brautstrauß aus Wiesenblumen. Die Farben: frisch und sommerlich, passend zu den blühenden weitläufigen Wiesen im Sommer, die das Bergpanorama umranden.”

Braut mit Blumenschmuck im Haar

Brautstrauß und Papeterie

natürliche Papeterie

Gugelhupf Hochzeit

“Die Papeterie, untermalt mit Rupfen, greift das natürliche Thema perfekt auf. Ganz unkompliziert wird im Garten des Bio Bauernhofes gefeiert. Mit heimischen Produkten und einem selbstgemachten Gugelhupf, der mit gepflückten Beeren geschmückt wird. Hier trifft Eleganz auf Natürlichkeit. Spitze auf Bergkulisse. Einfach eine traumhafte Landhochzeit in den Allgäuer Bergen.”

Hochzeitspapeterie und Holzbrett Deko

Getränk mit frischen Früchten zur Hochzeit

Braut mit Kälbchen und Haase

Brautkleid natürlich mit und ohne Haarschmuck

Auf den beiden oberen Bildern ist wunderbar zu erkennen, wie schnell du deinen Brautlook bei einem schlichten Brautkleid ändern kannst. Alleine durchs Haarstyling hast du schon eine unglaublich große Range an Gestaltungsmöglichkeiten. Mit Haarkranz und komplett offenem Haar wirkt es doch wirklich ganz anders als mit hochgesteckten Haaren ohne jegliche Accessoires, oder? Es bleibt ganz dir überlassen, in welche Richtung du dich und dein Kleid stylst und das fängt bei den Haaren natürlich erst an. Wenn du noch die ein oder andere Anregung für Schultern oder Taille haben willst, sind unsere Accessoires für dein Hochzeitsoutfit sicher die perfekte Anlaufstelle!

natürliche Braut mit Kälbchen

Brautkleid natürlich mit kleinem Kälbchen

Hochzeit am Gebirgsbach

Brautkleid natürlich

Die Zeit ist reif für das natürliche Brautkleid …

Die Queen wäre sicher sehr amused und das ganze Empire dürfte ebenfalls erfreut sein, wenn es unser wunderbar bequemes und super natürliches Hochzeitskleid hier im Allgäu erblickt. Denn unsere Vivi, das Empire-Brautkleid mit Hippie Charme beweist einmal mehr, dass sie unter freiem Himmel einfach voll in ihrem Element ist und eine Frau gar kein TamTam benötigt, um einfach wunderschön zu strahlen. Vivis softer Tüll umschmeichelt deinen Körper dabei ganz sanft und wenn du sie in einer Boutique deiner Wahl bei einem unserer Partner anprobierst, wirst du dich sofort in die kleinen Tupfen verlieben, die besonders an deinem halbtransparenten Rücken entzücken.

natürliche Brautfrisur mit geflochtenem Haar

Braut und Bräutigam am Gebirgssee

Hochzeit am Gebirgssee

Seid ihr auf den Allgäu-Geschmack gekommen und wollt mehr Bergpanorama? Habt ihr möglicherweise Lust, eines unserer kurzen Brautkleider in der Natur zu bewundern? Oder wollt ihr vielleicht wissen, ob Alexandra bei echten Hochzeiten ebenfalls ihre Fotografenhände im Spiel hat? Ha ha, rein zufällig können wir hier alles drei gemeinsam bedienen und euch mit bestem Gewissen an die Hochzeit auf der Alm verweisen. Lasst euch mit diesen Bildern und unserem Brautkleid natürlich inspirieren und fühlt euch mit Allgäuluft geküsst!

Fotos: Alexandra Sinz Photography
Planung: Freudenfeuer Hochzeiten
Brautkleid: Empire-Brautkleid – Vivi von kuessdiebraut
H & M: Adela Filtro Hair & Make-up 
Papeterie: Die Printmanufaktur
Ringe: TU EGO Trauringe 
Blumen: Stielecht

Blogübersicht, hier findest du unsere Vivi auf einen Klick ;-)

Hippie Brautkleider Boho Glam
Natural Look Styled Shoot

The post Brautkleid natürlich im Allgäu abgelichtet appeared first on küss die braut.

]]>