Beliebte Brautkleid-Stile

Vintage   ❤   Boho   ❤   Standesamtkleider   ❤   Kurze Brautkleider   ❤   Große Größen   ❤   Umstandsbrautkleider   ❤   Rückenfrei   ❤   Rockabilly

Brautkleider A-Linie – spitze, schlicht & wunderschön leicht

A Brautkleider A-Linie – dezent bis weit & immer wunderschön leicht

Die Brautkleider A-Linie ist zweifelsfrei eine der bekanntesten Schnitte in der Brautmode. Dabei ist A-Linie nicht gleich A-Linie und wir nutzen diese Schnittechnik in dezenter bis weiter A-Form. Da wir nur softe, weiche Materialien einsetzen, fallen unsere ausgestellten Röcke natürlich leicht und du brauchst keinen Reifrock darunter zu tragen. Es ist aber auch nicht verboten ;-). Dezentes Volumen und vielleicht sogar einen unerwarteten Farbkick auf den zweiten Blick bekommst du mit unseren langen Petticoats. Bevor wir uns aber gleich auf ganzer Linie dem Thema “Brautkleid A-Linie” widmen, lassen wir zunächst einige Bilder sprechen. Viel Spaß und einen schönen Braut-Kick mit einem ersten Blick auf bezaubernde A-Linien Hochzeitskleider aus unserer aktuellen Brautkleider Kollektion

Unsere liebsten A-Linien Hochzeitskleider

A-Linien Brautkleid mit 70er Jahre Spitze

Brautkleid mit V-Ausschnitt Valerie

Trägerloses Hochzeitskleid in A-Form

Schönes Brautkleid in A-Form Butterfly

farbiges A-Linien Brautkleid

Brautkleid mit tiefem Rücken Loni

Brautkleid mit A-Linie. Was ist das überhaupt?

Für alle die, die vielleicht gerade mit der Brautkleidsuche beginnen und/oder noch nie zwischen Tüll und Tränen geschaut haben, zäumen wir das Pferd nochmal schnell von hinten auf. Als “Vater” der A-Linie gilt kein Geringerer als Christian Dior. Er brachte den schlichten A-Linien Schnitt in der 50er Jahren auf den Laufsteg und somit bis heute auch auf unzählig viele Hochzeiten. Der Name ist hier natürlich Programm, da Kleider so bezeichnet werden, wenn  die Braut-Silhouette etwas von einem A hat. Durch ein eng anliegendes Oberteil und einen Rock, der nach unten hin weiter wird, kann diese Form schön betönt werden. Im englischen wird die A-Linie oft als “Princess” bezeichnet. Da der Rock bei einem Prinzessinnen-Kleid aber häufig schon ab der Taille oder Hüfte glockenförmig ausgestellt ist, passt die Bezeichnung besser zur Duchesse-Linie, auf die wir weiter unten eingehen.

Brautkleid A-Linie

Mit der A-Linie überzeugst du mit deiner Brautfigur auf der ganzen Linie

Einer der Gründe, warum Bräute die Brautkleider A-Linie lieben, ist ihre Figur schmeichelnde Wirkung. Die A-Form streckt die Silhouette und kann so mögliche Problemzonen kaschieren. Kaum verwunderlich, dass viele unserer Hochzeitskleider in großen Größen in A-Form geschneidert sind. Das soll aber keinesfalls heißen, dass sich Brautmode mit A-Schnitt ausschließlich für etwas molligere eignet. Nein, denn grundsätzlich kann quasi jeder Figurtyp ein Traumkleid mit dieser Schnittführung tragen. Schlankere Frauen betonen mit einer edlen Brautkleid A-Linie schlicht und ergreifend wunderschön ihre Femininität. Durch ein eng anliegendes Oberteil wird dein Dekolleé schön in Szene gesetzt und du überzeugst mit dieser Schnittform auf der ganzen Linie. Kleinere Bräute wählen diesen Schnitt oftmals, da ihre Figur dadurch optisch etwas größer erscheint. Und unabhängig von Figur und Größe, macht es natürlich in einem weit ausgestellten Rock in A-Form richtig Spaß, sich zu drehen! Es gibt also definitiv schlechtere Möglichkeiten für eine Braut als ein Hochzeitskleid in A-Linie ;-).

Brautkleid A-Linie - mit tiefer Corsage zum Tanzen
Hochzeitskleid A-Linie spitze

Stoffe und Kombinationsvielfalt bei der küssdiebraut A-Linien Brautmode

Unabhängig von der Linie und Form, steht küssdiebraut seit jeher für Vielfalt, Abwechslung und Überraschungsmomente. Edle Stoffe wie Tüll, Chiffon, Seide und Spitze kombinieren wir gerne mit brautkleiduntypischen, innovativen Materialien und ausgefallenen Stickereien. Unsere A-Linien sind nicht steif und extrem weit ausgestellt sondern eher fließend locker und angenehm zu tragen. Satin wirst du bei uns weniger finden, dafür aber coole Kombinationsmöglichkeiten und individuelle Traumkleider! Unsere schlichten A-Linien Brautkleider kannst du spitze mit unseren Brautjacken und Brautboleros kombinieren und heiratest so in der Kirche oder auf dem Standesamt mit Ärmeln. Später am Hochzeitstag trägst du nur noch das A-Linien Kleid und überraschst dein Gäste schulterfrei mit tollem Ausschnitt. Mit Zuzu, einem unserer Brautröcke aus Tüll kannst du sogar eines unserer kurzen Brautkleider in eine romantische A-Linien Robe verwandeln und hast im Nu zwei ganz unterschiedliche Brautoutfits. Oder du kombinierst den Tüllrock mit einer Corsage und gehst mit einem angesagten Zweiteiler in A-Form zur Trauung.

Brautkleider A-Linie
Brautkleid A-Linie farbig

Gibt es auch Brautkleider für Schwangere mit A-Linie?

Viele denken im ersten Moment, dass sich die A-Form nicht unbedingt für eine schwangere Braut eignet, da das Oberteil in der Regel enger sitzt. Abhängig von der Schwangerschaftswoche und der Größe des Babybauchs, kann aber am Hochzeitstag sehr wohl eine Brautkleid A-Linie spitze aussehen. Und auch sehr angenehm zu tragen sein! Die Taille kann bei Bedarf etwas nach oben versetzt werden und die oben erwähnten Figur schmeichelnden Effekte dieser Schnittform kommen schwangeren Bräuten natürlich ebenfalls entgegen. Wir schneidern übrigens keine extra Kollektion für Schwangere, da sich viele unserer “normalen” langen Brautkleider für werdende Mamis eignen. Durch dehnbare Stoffe und figurschmeichelnde Schnitte ist das bei vielen unserer Kleider möglich. Und wenn du schwanger in einem schulterfreien A-Linien Hochzeitskleid Ja sagst, wird dein Ausschnitt und Dekolleté schön betont. Das gilt selbstverständlich auch für nicht schwangere Bräute ;-).

Brautkleid A-Linie schwangere Braut
Hochzeitskleid A-Linie bei schwangerer Braut

Möchtest du die A-Linie testen, hilft dir unser Shopfinder am Besten!

Wie du wahrscheinlich schon gemerkt hast, finden wir Brautkleid A-Linie spitze! Falls es dir genauso geht und du nun verständlicherweise denkst, dass du ein Brautkleid in A-Linie schlicht und ergreifend schnell anprobieren möchtest, hilft dir unser Shopfinder gerne weiter. Wir wünschen dir viel Spaß in der Brautmodenboutique deiner Wahl. Dort findest du neben unseren Braut-Accessoires für dein Hochzeitsoutfit bei Bedarf sicher auch die passenden Brautschuhe oder einen Schleier. Und falls du dich für eines unserer Hochzeitskleider in A-Linie entscheiden solltest, haben wir rein gar nichts gegen einen Schnappschuss für unsere Real Brides Galerie einzuwenden. Fühl dich mit vieeeeel A inspiriert und mit ohhhhh geküsst ;-). Natürlich nehmen wir auch ein Bild, wenn du dich für einen anderen Brautkleider-Stil aus unserer Kollektion entscheidest …

Welche Linien oder Schnitte gibt es neben der Brautkleid A-Linie?

Der Empire-Schnitt ähnelt der A-Linie, jedoch ist die Taille weiter oben unter die Brust verschoben. Von dort fällt der Rock locker und nicht ganz so a-förmig nach unten und umspielt dabei etwaige Problemzonen. Schwangere Frauen lieben Empire-Kleider, da sie den Babybauch toll “verpacken” und gleichzeitig äußerst angenehm zu tragen sind.

Die Duchesse-Linie kann als der klassische Stil für Prinzessinnen-Kleider angesehen werden. Durch eine Korsage oben ebenfalls eng geschnitten, geht der Rock glockenförmig auseinander und endet oftmals mit einer langen Schleppe. Dieser Schnitt ist gerade für Frauen mit breiteren Hüften vorteilhaft. Auch wir haben in der Vergangenheit bereits ein Duchesse Brautkleid mit kürzerer Schleppe geschneidert.

Unserer Designer-Fantasie sind ebenfalls schon mehrere Meerjungfrauen-Hochzeitskleider entsprungen. Die sind für Frauen perfekt, die an ihrer Hochzeit die Figur betonen wollen! Taille und Hüfte sind bei solchen Fishtail-Kleidern nämlich sehr eng anliegend. Der Rock öffnet sich erst unterhalb der Knie, wodurch der typische Meerjungfrauenflossen-Look entsteht.

Fit and Flare Brautmode betont die Brautfirgur ebenfalls und unterscheidet sich zum Meerjungfrauenschnitt dadurch, dass der Rock bereits mittig in der Höhe des Oberschenkels auseinander geht.

Etui-Kleider stehen für einen geraden Schnitt und werden daher auch als H-Linie bezeichnet. Vom Dekolleté verlaufen sie schmal und figutbetont und enden normalerweise beim Knie. Da wir kurze Brautmode lieben, findest du bei uns natürlich auch immer wieder ein Etuikleid für deine Hochzeit.

Heutzutage muss es zur Trauung aber gar nicht unbedingt ein Brautkleidschnitt sein. Gerade im Standesamt sind Zweiteiler oder auch ein Jumpsuit zur Hochzeit  immer beliebter. Außerdem sind fließende Kleider absolut im Trend und Boho Brautkleider im Hippie Style schwer angesagt. Die können in Linien- und Schnittführung variieren und lassen uns als Designer tolle Möglichkeiten bei der Umsetzung des Boho-Lebensgefühls, dass gerade bei freien Trauungen gelebt und geliebt wird!

Entdecke beliebte Brautkleider-Trends

Brautkleider Vintage

Boho Brautkleider Hippie Style

Brautkleider für's Standesamt

kurze Brautkleider

Brautkleider in Größe 48 - 50 - 52

schwanger heiraten 2019

Brautkleider rückenfrei – Link

Rockabilly Hochzeitskleider

Brautkleider mit Ärmel

schulterfreie Brautkleider

Brautkleider lang

Brautkleider mit Trägern Link

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share