Hochzeitsfeuerwerk
Hochzeitsfeuerwerk – küssdiebraut trifft … SternenGalerie

Hochzeitsfeuerwerk – küssdiebraut trifft … SternenGalerie

Wer, wie, was …?

Wer träumt nicht von einem Mann, der einem die Sterne vom Himmel holt? Wir nicht, denn wir haben etwas viiiiiiiel besseres für euch. Drei Männer, die euch eine eigene Galerie an Sternen in den Himmel zaubern! Ok, genau genommen haben wir heute  mit einem der drei Himmelsstürmer das Vergnügen. Aber der hat es genau wie die beiden anderen wirklich in sich. Mutig, kreativ, grenzenlos, ambitioniert, das Kind im Manne stets bewahrend, witzig, anständig, ehrlich, romantisch und noch vieles, vieles mehr. Mut bewies er u.a. als er sein Studium kurz vor der Abschlussarbeit einfach abbrach, um mit seinen beiden besten Kumpels aus Kindheitstagen SternenGalerie zu gründen. Große Kreativität zeigt er bei immer wieder neuen Ideen für die ultimative Inszenierungen von “Feuerwerksüberraschungsaktionen”. Grenzenlos, da eurer Fanatsie bei der Premium Linie durch maßgeschneiderte Unikate prinzipiell keine Grenzen gesetzt sind. Ambitioniert und auch etwas Kind im Mann, da er bspw. auf Disney steht und gleichzeitig John Lessetter und Ed Cattmull bewundert. Diese beiden haben ihrerseits durch die Pixar Zeichentrickstudios ein neues, digitales Zeitalter eingeläutet und verzaubern mit ihren Computeranimation. Das Hochzeitsfeuerwerk haben sie quasi schon digitalisiert und verzaubern wollen sie zu jeder Zeit. Humor hat er bewiesenermaßen und wir sparen es uns der Einfachheit halber später, nach jedem Satz zu erwähnen, dass er oder wir gelacht, gezwinkert oder schelmisch gegrinst haben, das müsst ihr euch also immer dazu denken ;-)! Anstand und eine große Portion Ehrlichkeit haben sie allemal, sonst würden sie es wohl nicht in ihrer Drei-Mann-WG mit gemeinsamen Konto aushalten.

 

 

Hochzeitsfeuerwerk Team
Die Gründer der SternenGalerie: Clemens Kemper, Simon Hahnkamm und Robert Wittke

 

 

Und Namen haben sie auch! Clemens Kemper, Simon Hahnkamm und Robert Wittke und bis auf die Frauen teilen sie sich wirklich alles. Apropos Frauen, was könnte es denn romantischeres geben als einen Mann, der sagt, dass es ihm bei der Hochzeit gar nicht so auf die Verpackung – sprich das Kleid – ankommt als vielmehr auf den Inhalt? Hach, ihr merkt, wir sind ganz begeistert und bevor wir jetzt alles vorweg nehmen, lassen wir Robert doch selbst sprechen. Denn auch das kann er ganz vorzüglich …

 

 

Hochzeitsfeuerwerk
Robert Wittke

 

 

Wieso, weshalb, warum …? Bühne frei für Robert!

kuessdiebraut: SternenGalerie klingt super, aber was steckt da eigentlich genau dahinter?

Robert: Gutes, professionelles Feuerwerk steckt dahinter und wir haben uns aufs Hochzeitsfeuerwerk spezialisiert. Unser Ziel war und ist es, Feuerwerk transparenter, verständlicher und digital einfacher zugänglich machen. So wie wir es anbieten, hat es weder in Deutschland noch weltweit bislang ein Unternehmen gemacht. Und das geht nur durch Professionalität, denn sonst kann es nicht den Effekt haben, den es haben soll. Das machen wir mit einer ganzen Menge Hingabe! Zum einen, weil unser Herz wirklich dafür brennt und wir alleine technisch gesehen schon total viel Spaß am Feuerwerk haben. Zum anderen finden wir das, was es emotional mit den Menschen machen kann, wirklich unglaublich!

küssdiebraut: Wieso gerade Feuerwerk?

Robert: Mit Clemens und Simon bin ich schon zur Schule gegangen und uns verbindet wirklich eine sehr tiefe Freundschaft! Nach dem Abitur hat es uns in die verschiedensten Ecken Deutschlands verschlagen und jeder war auf seinem eigenen Karriereweg. Von außen betrachtet waren das sicher absolut vielversprechende Wege. Aber wir haben gemerkt, dass es uns nicht so richtig erfüllt. Mein Vater hat im Laden seines Vaters an Silvester Feuerwerk verkauft, um den Umsatz anzukurbeln. Daher wusste ich, dass es möglich ist, so etwas zu machen. Also hatten wir zu dritt den Gedanken, das in einem Pop-up-Laden mal selbst auszuprobieren und Feuerwerk mit Beratung zu verkaufen! Zu diesem Zeitpunkt war uns aber nicht das Feuerwerk oder der Umsatz wirklich wichtig. Vielmehr ging es uns darum, einfach zu testen, ob wir zusammen arbeiten können und wie das “geschäftlich” zwischen uns funktioniert. Und wie ihr seht, hat es ganz gut funktioniert! Es hat gemeinsam großen Spaß gemacht und daraus ist SternenGalerie letztlich entstanden.

 

 

Hochzeitsfeuerwerk aus der Ferne im Hafen

 

 

küssdiebraut: Und wie kamt ihr dann auf Hochzeiten?

Robert: Wenn man sich in sowas reinhängt, passieren Dinge manchmal echt schnell. Simon hatte sich super um den Einkauf gekümmert, wir hatten ein riesen großes Produktportfolio zu wirklich guten Preisen und auf einmal ein Ladenlokal mit ganz viel Feuerwerk. Klar überlegt man dann, was damit unter dem Jahr machbar ist. Wäre es nicht cool, wenn wir Feuerwerk für den normalen Mann möglich machen könnten? Zur Hochzeit vielleicht? Durch Zufall sind wir auf eine Hochzeitsmesse gestoßen, die aber schon zwei Wochen später stattfand war. Im Innenraum war natürlich kein Platz mehr frei und so durften wir draußen stehen. Es war echt kalt, aber jeder, der in die Messe wollte, musste so zwangsläufig an uns vorbei! Und am Ende des Tages hatten wir ordentlich Hochzeitsfeuerwerk verkauft. Wir hatten keinen Businessplan geschrieben und keine Umfeldanalyse oder ähnliches, aber es kam dann eben ein unglaublich toller Prozess ins Laufen und am 10.10.2013 haben wir uns als GmbH gegründet. Damals sind wir sicher nicht davon ausgegangen, dass wir eines Tages Marktführer im Bereich Hochzeitsfeuerwerk werden!

küssdiebraut: Was ist das Schönste an deinem Beruf, was liebst du besonders daran?

Robert: Wahrscheinlich sagt das jeder, aber Feuerwerk ist wirklich eine sehr emotionale Sache. Es ist so blöde teuer, dass man rational gar nicht erklären kann, dass man so viel Schotter für fünf Minuten Hochzeitsfeuerwerk auf den Tisch legt. Das kann man nur emotional erklären, was da passiert. Viele sagen Feuerwerk sei echt laut, aber für mich ist das ein Moment der Ruhe. Alle schauen sich das Feuerwerk an und sagen nichts, man nimmt den anderen in den Arm, es fließen Tränen, es wird geküsst … man kann Leute damit super überraschen. Und wenn man das mal miterlebt hat, wie das alles funktioniert, kann man sagen, das ist das einfach nur schön, das Schönste an meinem Beruf!

 

 

Hochzeitsfeuerwerk für verliebte Love

 

 

küssdiebraut: Inwiefern kannst du dich bei Hochzeitsfeuerwerk selbst kreativ einbringen?

Robert: Mich interessiert das technische, aber mein Herz schlägt dafür, was man damit machen kann. Damit meine ich mit „Inszenierungen“ kleine Geschichten schaffen. Das ist der Überraschungsmoment, in dem das Feuerwerk Teil der Hochzeit wird, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Außerdem haben wir uns ja auf die Fahnen geschrieben, Feuerwerk einfach zu machen. Da betreiben wir quasi täglich Pionierarbeit und müssen kreativ sein, um das auch umzusetzen. Die Vorlagen für unsere Lichterbilder haben wir bspw. auch in echter Typografie alle selbst gemacht.

küssdiebraut: Wodurch lasst ihr euch inspirieren?

Robert: Wir fragen jedes Paar, was sie gut oder schlecht fanden und entwickeln uns so ständig weiter. Natürlich lassen wir uns auch dadurch immer wieder neu inspirieren. Außerdem kann ein Parr, wenn es sich für unsere Premium Line entscheidet, Wünsche oder auch eine gewisse Richtung vorgeben. So entstehen selbstverständlich auch neue, ganz andere Ideen und Impulse. Wie das Hochzeitsfeuerwerk aber am Ende des Hochzeitstages wirklich aussehen wird, verraten wir vorher niemals komplett. Das ist wie beim Zauberer, der verrät seine Tricks ja auch nicht. Die Menschen müssen mit offenem Mund dastehen, dann haben wir alles richtig gemacht.

 

 

Hochzeitsfeuerwerk rot am Himmel

 

 

küssdiebraut: Verrätst du uns eine eurer schönsten Inszenierungsstorys?

Robert: Ein Mann wollte seine Zukünftige mit Feuerwerk bei der Hochzeitsfeier im Penthouse überraschen. Der einfache Weg wäre gewesen, dass er sie einfach in den Arm nimmt und wir das Feuerwerk starten. Das haben wir aber natürlich nicht gemacht. Er bekam eine Schachtel mit drei Blinklichtern. Die hatten die Zahlen 1, 2, 3 und er sagte seiner Liebsten “Ich hab’ hier noch ein Geschenk für dich. Die musst du nacheinander hochhalten und schauen, was passiert.” Bei Nummer eins ging die Raumbeleuchtung aus und sie stand in weißem Spot. Durch Nummer zwei ging das Spotlight wieder aus und Intromusik begann. Dann legte er seine Hand auf ihre Schultern und meinte “Hey Kleine, bei der Nummer drei musst du dich umdrehen und rausschauen.” Sie stand am riesen Panoramafenster, hielt das dritte Blinklicht hoch und an der anderen Wasserseite gingen Herzen hoch und wir zündeten das Feuerwerk. Sie war total begeistert und hat die Schachtel den ganzen Abend nicht mehr hergegeben.

küssdiebraut: Es gibt keine doofen Fragen, von daher … gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen einem Hochzeitsfeuerwerk und einem Silvesterfeuerwerk?

Robert: Silvesterfeuerwerk ist laut und es soll vor allem ordentlich knallen. Wir haben den Anspruch, dass es schön ist. Dafür haben wir geräuscharmes Hochzeitsfeuerwerk, das auch mit Musik synchronisiert werden kann. Und mit Lichterbildern kann man dazu tolle Botschaften visualisieren. Es fängt an zu knistern, ist romantisch, dann kommen Fontänen und oftmals wird dann schon geklatscht und die meisten denken, dass es bereits vorbei ist. Aber dann geht’s erst richtig ab! Das Element der Überraschung macht uns super viel Spaß und wir finden es wichtig, weil man die Menschen dadurch noch emotionaler erreichen kann.

 

 

Hochzeitsfeuerwerk mit Braut
Foto: Kirill Brusilovsky Photodesign

 

 

kuessdiebraut: Warum sollte sich die Braut bzw. der Bräutigam von heute oder auch ein anderer “Feuerwerksüberraschungsverschenker” vor der Hochzeit unbedingt mit euch in Verbindung setzen?

Robert: Uns ist der Service sehr wichtig, die Professionalität und die Art und Weise, wie wir Hochzeitsfeuerwerk umsetzen. Aber es muss dabei gar nicht unbedingt um uns gehen. Es liegt uns generell am Herzen, dass sich Menschen überhaupt mit Hochzeitsfeuerwerk beschäftigen. Ich merke oft in den Nachgesprächen mit den Paaren, dass häufig unterschätzt wird, welchen Wert ein Feuerwerk für die Feier haben kann. Dabei meine ich nicht nur den Effekt auf der Feier selbst, wo es ein super Übergang nach dem Essen ist. Wenn alle träge und gemütlich sind, bekommt man die Hochzeitsgesellschaft schnell zum Aufstehen und alle nach draußen an die frische Luft. Auch bei Hochzeitsplanern ist es beliebt, da es eine super Möglichkeit ist, die Location kurz umzustylen, Stühle wegzuräumen oder ähnliches. Und nach dem Feuerwerk kann dann die große Party steigen. Aber was ich noch viel wichtiger finde, ist was so im Nachhinein im Kopf bleibt. Und ein gelungenes Hochzeitsfeuerwerk ist definitiv etwas, was im Kopf bleibt! Wir haben überraschenderweise auch viele Bräute, die ein Hochzeitsfeuerwerk verschenken. Es ist eben einfach ein super schöner und passender Moment, den oder die Liebste zu überraschen. Natürlich auch für den stolzen Papa oder die Mama! Oder für andere, es ist überhaupt eine super Idee, so etwas mal zu verschenken! Und es ist an so vielen mehr Orten möglich, als man zunächst denkt. Fragt uns und wir kümmern uns um den Rest ;-)!

küssdiebraut: Was darf auf keiner Hochzeit fehlen?

Robert: Momente, die einen daran erinnern, um was es eigentlich geht! Denn auch wenn das Drumherum bei Hochzeiten immer größer wird, geht es unterm Strich doch an diesem Tag um zwei sich liebende Menschen, die ihrer Liebe durch die Hochzeit noch mehr Gewicht geben wollen. Und das sollte man an einem solch besonderen Tag immer wieder im Bewusstsein haben!

küssdiebraut: Brautkleid kurz oder lang, farbig oder weiß?

Robert: Mir ist der Inhalt viel wichtiger als die Verpackung. Da lass’ ich mich gerne überraschen ;-)!

 

 

Hochzeitsfeuerwerk am Hafen
Foto: Nilay Pavlovic Photography

 

 

Wer nicht fragt … unser summa summarum zum Hochzeitsfeuerwerk!

Wenn ihr euren Liebsten mit einer schönen “Hochzeitstagsverpackung” überraschen wollt, haben wir ganz uneigennützig unsere aktuelle küssdiebraut Kollektion als dezenten VerBRAUTertipp parat ;-)! Falls ihr aber noch nicht so weit seid, da euer Liebster einfach nicht in die Pötte kommt, einen Antrag zu machen, hilft SternenGalerie ebenfalls gerne weiter. Denn auch Anträge kann man bzw. frau sehr romantisch mit Feuerwerk inszenieren lassen und aus eigener Erfahrung wissen wir, dass nicht immer der Mann den Antrag machen muss … Eingangs haben wir die Eigenschaft ordentlich und sauber noch gar nicht aufgeführt. Der Vollständigkeit halber sei es aber erwähnt, denn den dreien und ihrem Team ist extrem wichtig, dass sie alles sauber verlassen und auf die Umwelt achten. Da die größte Verschmutzung im Radius von 10 Metern entsteht, ist das auch problemlos möglich! Und obwohl die drei Freunde aus Hamburg kommen, ist ein SternenGalerie Feuerwerk mittlerweile so gut wie Deutschlandweit und auch in Österreich und der Schweiz möglich. Wenn ihr jetzt traurig seid, da ihr sowohl Antrag als auch Hochzeit schon ohne Feuerwerk hinter euch habt, kein Problem. Die Jungs kommen auch zu Geburtstägen, Firmenfeiern oder sonstigen Anlässen. Wir sind schon sehr gespannt, in welche Galaxien die drei SternenGalerie noch führen. Definitiv haben sie bereits jetzt dem Hochzeitsfeuerwerk frischen Wind eingehaucht und Robert bewiesen, dass er Jim Carrey das Wasser reichen kann. Den mag er nämlich nicht nur wegen seiner Filme, sondern auch wegen der erfrischenden Interviews und der Einstellung, sich selbst und alles andere nicht zu ernst zu nehmen! Herzlichen Dank für deine Zeit und das super angenehme Gespräch! Fühlt euch mit Sternenzauber inspiriert und mit Pioniergeist geküsst!

 

 

Hochzeitsfeuerwerk Danke

 

 

Mehr über Sternengalerie – www.sternengalerie.de

Back

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share