vintage-hochzeit-mit-diy-deko
Vintage Hochzeit mit märchenhafter DIY-Deko

Vintage Hochzeit mit märchenhafter DIY-Deko

Eine bezaubernde Vintage Hochzeit und eine tolle und sicherlich einzigartige italienische Braut mit unglaublicher Geschichte, wir können unser Glück noch gar nicht fassen! Denn nicht jeden Tag haben wir eine Real Bride, die uns so liebevoll von ihrer Hochzeit und der Planung erzählt und dann auch noch solch wundervoll authentische Bilder von Marta Urbanelis Photography im Gepäck hat, die dem Betrachter beim Anblick gleich dieses wunderbare Lebensgefühl und das Gänsehaut-Flair vermitteln. Doch wie kam es zu dieser Vintage Hochzeit? Gesagt, getan, geplant und umgesetzt? Von wegen, schmunzelt Antonella, die in Deutschland aufgewachsen ist und den Weg zur fertig geplanten Hochzeitsfeier als “lang und nicht immer ganz straight” beschreibt. Gerade Antonellas Brautkleidsuche ist wirklich außergewöhnlich und würden wir irgendwo davon lesen, hätten wir wohl als erstes eine ausgedachte Märchengeschichte im Sinn. Doch da uns Antonella höchstpersönlich davon berichtet hat, lassen wir den Konjunktiv nun sein und erzählen euch eine wahre, einzigartige Geschichte mit einer märchenhaft schönem Vintage Hochzeit am Ende…

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Antonellas langer Weg zum Brautkleidglück

Es war einmal eine bezaubernde Frau, die auf den Namen Antonella hörte.  Sie lebte schon seit langer Zeit mit ihrem Prinzen Ingmar und ihren zwei reizenden und aufgeweckten Söhnen Noah und Eliah zusammen. Eines Tages hielt Ingmar um ihre Hand an und sie beschlossen sich zu trauen und im Zeichen ihrer Liebe ein wunderbares Fest zu feiern. So wurde aus Antonella eine zukünftige Braut, die – so sollte es die Zeit zeigen – sich auf eine lange und schwere Reise begab, um das für sie bestimmte Brautkleid zu finden. Eigentlich hatte unsere Antonella ziemlich klare Vorstellungen von ihrem Hochzeitskleid und sie sagte sich: “Auf keinen Fall sollte es ein konventionelles Kleid mit Schleier, langer Schleppe, Reifrock und weißen Schuhen sein.” Bei anderen mag das zwar schön sein, in das eigene Bild als Braut passte das unserer Zukünftigen aber nicht. Sie suchte etwas “schönes, leichtes und unbeschwertes” das einen zugleich “jung, glücklich, romantisch und ein bisschen sexy” fühlen lässt. In ihren Vorstellungen war das alles leicht umsetzbar – so weit, so gut und wirklich so einfach? Nein, denn nun plagte Antonella auch ein Gedanken, der fast jede zukünftige Braut (und übrigens auch Bräutigame) beschäftigt und der ihre Kleiderauswahl als auch die komplette Planung erschwerte: “Was erwarten die anderen von mir?” So kam es, wie es kommen musste. Sie besuchte mehr als sieben Brautkleidergeschäfte, also viel mehr als es für eine zukünftige Braut gesund ist. Sie ging so weit sie ihre Beinen trugen und besuchte gar Händler im fernen Italien. Sie probierte die verschiedensten Kleider und kam schließlich traurig zu dem Entschluss: “So ein Kleid, wie ich es mir vorstelle, gibt es nicht!” Desillusioniert und leider überhaupt nicht so euphorisch wie es eigentlich bei der Wahl und dem Kauf des richtigen Traumkleides sein sollte, entschied sie sich für ein Brautkleid im Land ihrer italienischen Vorfahren und zahlte es an. Oben rum war es auch wirklich schön und entsprach ihren Vorstellungen, aber “dieser gefühlte Radius von 3m unten” missfiel ihr. Da er aber laut Verkäuferin so sein musste und sie sich schon gegen die gefühlten 4kg Glitzersteine entschieden hatte und somit “ja gar nicht glänzen würde, wie es sich für eine Braut gehört“, gab sie schweren Herzens nach.

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Es vergingen einige Wochen und unsere zukünftige Braut haderte mit sich und ihrer Brautkleidwahl. So begab sie sich erneut nach Italien, um das ausgewählte Kleid nochmals zu sehen und darin zu erstrahlen. Mit Entsetzen musste sie feststellen, dass es auch keine Liebe auf den zweiten Blick wurde. Da sie keine Lust hatte, ihren Prinzen Ingmar in einem Kompromiss-Kleid zu heiraten, ging ihre Suche in Deutschland weiter. So trug es sich zu, dass sie sich ins virtuelle Netz begab und eine weitläufig bekannte Suchmaschine befragte: “Spieglein, Spieglein an der Computerbildschirmwand, was ist die beste Brautkleidmarke im ganzen Land?” Da unsere zukünftige Braut ja klare Vorstellungen hatte und ein schlichtes Vintage Brautkleid suchte, musste das Spieglein nicht lange überlegen uns spuckte flugs kuessdiebraut aus. Antonella war plötzlich frohen Mutes, sah sie doch auf einmal Brautkleider “wie in ihren Träumen und Vorstellungen” und obendrein noch einen Fachhändler, der diese ganz in ihrer Nähe feil bot. Schnell machte sie sich mit ihrer lieben Mutter und einer vertrauten Freundin auf den Weg, um im Salon Hamburg endlich das Brautkleid ihrer Träume zu finden. Doch es kam erneut anders als gedacht …

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Es ist bis heute nicht geklärt, welch böse Hexe ihre Finger im Spiel hatte, aber als unsere zukünftige Braut das Brautmodengeschäft betrat, war sie nicht mehr Herrin ihrer Sinne. “Einfach so… Antonella war weg! Körperlich anwesend – geistig abwesend!” und so bleibt es bis in alle Ewigkeit ein Rätsel, warum sie nicht gesagt hat, dass sie eigentlich nur wegen kuessdiebraut dort war. Sie probierte viele Kleider anderer Brautkleidmarken an, die ihr auch irgendwie gefielen, aber schmeichelten sie ihrem Körper und ihrem Geist nicht zur Gänze, so dass sie unsicher war und sich nicht so recht entscheiden konnte. Doch dann, gerade als sie sich wieder anziehen wollte, kam ihre Mutter mit einem Kleid um die Ecke, das ihr sofort gefiel und zudem noch ohne Änderung perfekt passte. Antonella spürte zwar nicht den Zauber und den Aha-Moment, auf den sie so lange gewartet hatte. Aber unsere Braut war ob der langen Brautkleidsuche müde, beglückwünschte sich fälschlicherweise und ignorierte ihr Bauchgefühl. So lies sie sich von ihrer Freundin in diesem Kleid ablichten und zahlte ihr zweites Brautkleid für ihre Vintage Hochzeit an. Auf dem Nachhauseweg verflog der böse Fluch, Antonella fragte sich, was zuvor mit ihr geschah, denn nun war sie auch geistig wieder da. Sie betrachtete den Schnappschuss und sagte emotionslos: “Ich finde es scheußlich an mir! Ich will dieses Kleid nicht.” Großes Schweigen machte sich allenthalben breit ….

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

“Kleid, du und ich, wir kommen heute gemeinsam sehr gut durch den Tag!“

 

vintage-hochzeit-42
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Nach einer großen Portion Tränen und Verzweiflung entschloss sich unsere Antonella ihr Braukleidschicksal fortan in die eigene Hand zu nehmen und vereinbarte einen Folgetermin in Hamburg. Danach sank sie erschöpft zu Bette, ihrem zukünftigen Gemahl Ingmar wollte sie am nächsten Tag von ihrer Odyssee berichten. Nun kam es, dass unsere mutige Antonella mutterseelenallein, einzig bewaffnet mit ihrem eingeschalteten Bauchgefühl, den Laden betrat und endlich des Spiegleins Prophezeiung wahr werden lassen wollte. Forsch und bestimmend schmetterte sie: „Ich möchte ein Brautkleid von kuessdiebraut!“ Nichts leichter als das. Die zuvorkommende Verkäuferin Nadine reichte unserer zukünftigen Braut zunächst ein Spitzenkleid mit Vintage Charakter und 20er Jahre Flair aus der Kollektion langer Brautkleider.

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

“Sie waren beide wunder, wunderschön. Doch in Kate fühlte ich mich sofort unbeschwert und leicht …”

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Dieses Brautkleid fühlte sich schon richtig gut an. Doch dann kam der Moment, auf den unsere zukünftige Braut so lange gewartet hatte. Antonella probierte unser Spitzenkleid Kate und wusste, dass ihre Brautkleidodyssee in diesem Moment ein Ende nahm. Sie fühlte sich sofort unbeschwert und leicht. Kate war schlicht, elegant und durch ihre märchenhafte Spitze wie geschaffen für unsere zukünftige Braut. Antonella konnte ihr Glück kaum fassen. Ihr langer Weg zum Brautkleidglück hatte wirklich ein Happy End und durch verschiedene Accessoires war es jetzt sogar möglich, ihr Kleid noch individuell für sie und ihre originelle Vintage Hochzeit zu verschönern. Zu Hause entwarf sie ein Bild von sich als Braut, in ihrem Stil, ganz nach ihren Vorstellungen: Haare, Make up, Schuhe etc. – Kate war wirklich genau das Kleid, das sie so lange gesucht hatte! Zur finalen Anprobe nahm sie ihre Freundin und Stylistin Lena mit. Sie weinte als Antonella aus der Kabine kam! Es war auch kein Problem, dass Kate noch etwas zu lang war. Im Gegenteil, sie nutzen den Spitzenstoff, der unten abgenommen wurde, um eine Cape für die Kirche damit zu verzieren. Dieses wurde – wie es der Brauch will – auch erst am Tage der Vermählung fertiggestellt, damit auch keine garstigen Geister das Liebesglück unserer Antonella gefährden konnten. Wie es sich für ein richtiges Happy End und italienisches Temperament gehört, wurde natürlich auch gebührend gefeiert …

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Antonellas traumhafte und bezaubernde Vintage Hochzeit

Wie beim Brautkleid wollte unsere Antonella auch bei der Feier nichts Traditionelles oder Konservatives – nein, es sollte “leicht, unbeschwert, natürlich und ausgelassen fröhlich sein, eine romantisch angehauchte Spätsommer Vintage Hochzeit auf dem Land!” So machte sich unsere Braut mit ihrem Prinzen auf die Suche nach der geeigneten Location und sie fanden alsbald eine alte Scheune fern der Großstadt direkt an einem See gelegen – perfekt für ihren kompletten Hofstaat und eine unvergessliche Feier. Doch eins nach dem anderen, so sollte doch zunächst die Vermählung unseres Traumpaares anstehen. Sicher – auch am Tage der Trauung lief nicht alles rund – aber außer der Braut hat das keiner bemerkt und so war der Tag der Hochzeit für das Paar perfekt! Antonella hat sich in ihrem Brautkleid Kate unglaublich wohl gefühlt und hatte von Anfang an das Gefühl „Kleid, du und ich, wir kommen heute gemeinsam sehr gut durch den Tag!“ Also war sie ganz entspannt, räumte flugs noch die Spülmaschine ein bis sie kurz darauf in der Kirche dann doch die Nervosität ergriff. Kein Wunder, sollte doch ihr ältester Spross Noah höchstpersönlich für die musikalische Umrahmung der Kirchenfeier sorgen – was total gelungen und schön war! Ein guter Pastor, erfrischende Worte, Lachen und Weinen im Gotteshaus, Emotionen bis in den letzten Winkel des ehrwürdigen Gebälks und als Höhepunkt Chasing Cars von Noah dargeboten. “Herz, was willst du mehr?” dachte sich auch unsere zukünftige Braut, die in diesem Moment zur Braut wurde – wunderwunderschön und ganz nach Antonellas Vorstellungen!

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Hernach begab sich unsere Braut mit ihrem frisch vermählten Prinzen Ingmar in der Familienkutsche auf den Weg zur besagten Scheune. Dies ist aber nur die halbe Wahrheit, denn auf dem Wege dorthin kehrten sie in der berühmt berüchtigten Gaststätte “zum Eiswagen” ein. Erfischend und originell, so wurde der Hofstaat mit Eis und Prosecco versorgt und das glückliche Paar konnte mit den beiden Söhnen und der famosen Fotokünstlerin Marta Urbanelis einige Momente gekonnt für die Ewigkeit festhalten. Der Wettergott war den Verliebten an diesem Tage wohl gesonnen und so erstrahlte die Scheune in vollem Glanze und bot der Hochzeitsgesellschaft eine prachtvolle Herberge, die von unserer Antonella mit viel Liebe zum Detail und DIY Deko perfektioniert wurde. Ein Mix aus Landhaus, Vintage und ganz viel Petrol – der Lieblingsfarbe unserer Braut – führten zu einem unbeschreiblich schönen Ambiente, eine Deko eben ganz Antonella, einfach wundervoll!

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

“Für uns war klar, dass wir keine traditionelle, konservative Hochzeit wollten, es sollte leicht, unbeschwert, natürlich und ausgelassen fröhlich sein, eine romantisch angehauchte Spätsommer Hochzeit mit Vintage Flair auf dem Land!”

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Es wurde ein unvergessliches Fest, eine Vintage Hochzeit, die allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben sollte und wovon sie bis zum heutigen Tage immer wieder berichten. So blieb auch der traditionell italienische Ehrentanz in bester Erinnerung. Während das Paar eng umschlungen tanzte, bewegten sich alle Gäste um unsere Antonella und ihren Ingmar herum und wickelten das Brautpaar eng mit Luftschlangen ein. Die glückliche Braut erlebte den Tag “ein bisschen wie im Rausch”. Es war ein Wechselbad der Gefühle, bei dem sie besonders gerne an den Kerzentanz und den allerletzten Tanz zurückdenkt. Ihr Brautkleid Kate hat sie an dieser bewegenden Feier nicht im Stich gelassen und so konnte sie unbeschwert und ausgelassenen feiern, tanzen und den ihren großen Tag genießen.

 

Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko
Vintage Hochzeit DIY-Deko

 

Da sie aber leider nicht bis in alle Ewigkeiten feiern konnten und unsere Antonella ihre ans Herz gewachsene Kate nochmals ausführen wollte, trafen sie sich einige Zeit später nochmals mit ihrer Fotografin Marta zum After Wedding Shoot. Wie ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt, sind auch diese Bilder ganz fabelhaft geworden und wir freuen uns schon darauf, sie euch in einem separaten Bericht zu präsentieren! Wir bedanken uns ganz herzlich bei dir, Antonella, dass du uns inspiriert hast und Kate dich an deinem besonderen Tag begleiten durfte. Wir fühlen uns geehrt und stellen uns genau so unbeschwert, natürlich und lässig unsere kuessdiebraut Bräute vor! Und natürlich ein großes Dank an dich, Marta, dass du uns diese authentischen Bilder beschert hast und wir so ein Teil dieser wunderbaren Vintage Hochzeit wurden, deren Atmosphäre wir förmlich spüren konnten! Fühlt euch alle geküsst!

 

Fotos: Marta Urbanelis Photography Deko: DIY – Antonella

Back

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share