Papeterie - küssdiebraut trifft Karina Gold
Papeterie – küssdiebraut trifft … Karina Gold

Papeterie – küssdiebraut trifft … Karina Gold

Wer, wie, was …?

Hannover ist immer eine Reise wert. Besonders dann, wenn man die Zeit nutzt, um Karina Buddensiek zu besuchen. Karina ist eine von uns sehr geschätzte Papeterie Künstlerin und bietet mittlerweile unter dem Namen Karina Gold unfassbar schöne Designs an, die Menschen glücklich machen. Vor allen Dingen sind das Paare, die sich gerade im Begriff bzw. der Planung der Eheschließung befinden, aber natürlich können sich auch “normale” Menschen bei ihr melden. Sie ist studierte Grafikdesignerin und da sie 2009 bei Recherchen zum Thema Hochzeit festgestellt hat, dass Brautpaare wenig Auswahlmöglichkeiten haben, wenn sie individuelle Hochzeitspapeterie wünschen, hat sie flugs ihr Business gegründet und ist seitdem eine super Anlaufstelle für alle, die eben danach suchen und Individualität und Kreativität schätzen. Hätte sie sich nicht gerade selbst neu erfunden und den Namen, sprich ihre Marke von Karina Buddensiek auf Karina Gold relauncht – wir hätten ihr den Namenstausch nahegelegt, denn was sie in die Hand nimmt wird zu Gold – also nicht im farblichen Sinne! Da ihr euch jetzt sicher schon fragt, was sie denn überhaupt alles in die Hand nimmt, lassen wir Karina höchstpersönlich nach den ersten Bildimpressionen zu Wort kommen…

Chevron Papeterie - Karina Gold

 

Chevron Papeterie - Karina Gold

Chevron Papeterie - Karina Gold
Titel & Bild 1-3: Chevron Style in Frühlingsfarben für grafisch-begeisterte Brautpaare (Fotos: Kai und Kristin Lurtz)
Karina Gold Portrait
Karina Buddensiek (Foto: Motoki Tonn)

Wieso, weshalb, warum …? Bühne frei für Karina!

küssdiebraut: Was gehört alles zur Papeterie für eine Hochzeit? Karina: Ich bin ein großer Fan davon, wenn alles stimmig zusammenpasst. Von daher sollten sich eine Vielzahl dieser Druckelemente zusammenfügen: Save The Date Karten, Einladungskarten, Menükarten, Namenskärtchen, Tischnummern, Sitzplan, Programmablauf, Kirchenheft/Zeremonieablauf und ggf. noch die Beschilderung für eine Candy Bar. Dies alles ist natürlich abhängig vom Umfang der Feier, Gästeanzahl und Budgetplanung. Alles kann, nichts muss. küssdiebraut: Ständig neu – woher kommen deine Inspirationen und Ideen? Karina: Aus Erzählungen des Brautpaares, ihren Vorlieben, Hobbies, Wünschen und Ideen zu ihrer Hochzeit. Aber auch aus dem Internet, diversen Blogs und Fotografie-Seiten, Magazinen, der Natur, einer guten Tasse Tee, besonderen Menschen, etc. … Das Leben ist Veränderung. Nichts steht still, alles ist um Fluss. Und so kommen auch meine Gedanken in Sachen Kreativität niemals zur Ruhe. küssdiebraut: Warum sollte sich die Braut von heute vor der Hochzeit unbedingt mit dir in Verbindung setzen? Karina: Ganz einfach, ich kann ihr eine bezaubernde und auf sie, ihren Mann und ihr Fest abgestimmte Papeterie gestalten, die sie selbst nicht gestalten kann. Wenn jeder das tut, was er am besten kann, gibt das die allerbesten Ergebnisse. küssdiebraut: Was darf auf keiner Hochzeit fehlen? Karina: Also für mich ist das Wichtigste ein richtig guter Fotograf. küssdiebraut: Brautkleid kurz oder lang, farbig oder weiß? Karina: Unbedingt lang und weiß bitte. Ich liebe besonders weich fließende Stoffe. küssdiebraut: Was kommt zuerst, das Papeteriedesign oder die Brautkleidsuche? Karina: Vermutlich die Papeterie. Save the Date Karten werden ja zum Beispiel schon arg früh verschickt, bevor nähere Details zum Fest stehen. Aber sicher gibt es hierfür keine feste Regel.

Papeterie - Karina Gold

 

“Ich liebe es frei zu arbeiten und dass ich bei jedem Projekt etwas Neues gestalten kann.”

Papeterie - Karina Gold
Bilder 5-6: Boho inspiriertes Design in frisch sommerlichen Blautönen (Fotos: Inga Amshoff)

Erdtöne

 

Papeterie - Karina Gold

 

“Ich habe durchweg gut gelaunte Kunden an meiner Seite – das gefällt mir sehr!”

Papeterie - Karina Gold
Bilder 7-9: Pastelltöne und Spitze zaubern einen romantischen Vintage-Charakter (Fotos: Daniela Reske)

Wer nicht fragt … unser summa summarum zur Papeterie!

Wer also wirklich einzigartige Papeterie wünscht, sollte sich unbedingt mit Karina in Verbindung setzen. Sicherheitshalber daher noch eine wichtige Information für Bräute, die nicht aus Hannover sind. Das ist überhaupt nicht schlimm, denn ihr könnt auch von weiter weg in den Genuss von Karinas Gestaltungskünsten kommen. So wurde sie bspw. von einer lieben Braut aus München, die sie persönlich nicht getroffen hatte, während der gesamten Hochzeitsplanung mit Fotos und Infos versorgt. Dadurch war sie zu jeder Zeit voll involviert, bekam trotz Entfernung lustige Einblicke und hatte Spaß bei der Ausgestaltung. Den haben wir auch immer, wenn du bei einem gemeinsamen Styled Shoot beteiligt bist und wir können dein Lob, dass du “Ästhetik, feines Handwerk und Stil” mit küssdiebraut verbindest, vollumfänglich und mit gutem Gewissen an dich zurückgeben, vielen Dank! Wer diesem sympathischen Nordlicht etwas Gutes tun möchte, kann dies übrigens mit der Nordsee, Waffeln oder einer heißen Schokolade (inklusive vieeeeel Sahne). Dann schließen wir unseren Post mit Karinas Worten, denn wo sie Recht hat, hat sie Recht und da haben wir ausnahmsweise wirklich nichts hinzuzufügen! Also lasst euch nicht verbiegen, fühlt euch kreativ inspiriert und von uns geküsst! Karina: Liebe Brautpaare, setzt bitte nur das um, was euch gefällt. Es ist euer Tag und sollte nicht von Meinungen oder Geschmäckern anderer Menschen abhängen. Mehr über Karina Gold – www.karinagold.de

Fotocredits: Chevron styled Papeterie – Kai und Kristin Lurtz Portrait Karina – Motoki Tonn Boho inspired Papeterie – Inga Amshoff Vintage styled Papeterie – Daniela Reske
Go to top
Back

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share